Anzeige

Antonio Felix Da Costa: „Der e-Prix ist für uns sehr gut gelaufen."
© DS Automobiles | Zoom

ABB FIA Formel E: Zweiter Podestplatz in Folge für DS TECHEETAH in Mexiko

Das vierte Rennen der ABB FIA Formel E-Saison 2019/2020 in Mexiko war voller überraschender Wendungen. Mit beeindruckenden Überholmanövern konnten die Piloten von DS TECHEETAH die vielen Zuschauer an der Strecke begeistern. Wie im vergangenen Rennen in Santiago de Chile überquerte Antonio Felix Da Costa die Ziellinie als Zweiter – damit übernimmt er den dritten Platz in der Fahrerwertung. Mit einer guten Performance sicherte sich sein Teamkollege Jean-Éric Vergne Rang vier.

Formel E Mexiko-Stadt E-Prix

Zur Bildergalerie >

Nach einem durchwachsenen Qualifying starteten die DS TECHEETAH Piloten von den Startplätzen acht und neun ins Rennen. Dank des leistungsstarken DS E-TENSE FE20 konnten Antonio Felix Da Costa und Jean-Éric Vergne ähnlich wie in Saudi Arabien und Chile ein hohes Tempo gehen und zahlreiche Plätze gutmachen.
 
Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Ein weiterer zweiter Platz für Antonio und ein vierter Platz für Jean-Éric sind ein ausgezeichnetes Ergebnis für unser Team. Wir haben 30 Punkte eingefahren und können somit ganz vorne im Rennen um die beiden Meisterschaftstitel mitmischen. Der DS E-TENSE FE20 hat perfekt funktioniert – das ist für die nächsten Rennen sehr vielversprechend.“
 
Antonio Felix Da Costa: „Der e-Prix ist für uns sehr gut gelaufen. Wir haben einen fantastischen Rennwagen, mit dem wir noch viel erreichen können. Ich freue mich, zum zweiten Mal in Folge einen Podestplatz erreicht zu haben. Es ist nicht einfach, von Startplatz neun in ein Rennen zu gehen – daran müssen wir arbeiten. Das Team hat im Hintergrund einen super Job gemacht und die Energie optimal verwaltet. Ich freue mich über die gute Zusammenarbeit und auf die kommenden Rennen.“
 
Jean-Éric Vergne: „Es war ein guter Tag für DS TECHEETAH. Wir haben die meisten Punkte von allen Teams erzielt. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden und gucken zuversichtlich auf die kommenden Rennen.“
 
Mark Preston, Teamchef DS TECHEETAH: „Danke an Antonio, Jean-Éric und das Team für die hervorragende Arbeit. Wir konnten wichtige Punkte gewinnen; darauf wollen wir aufbauen. Wir fahren nach Marokko mit dem Ziel, den ersten Sieg der Saison zu holen.“
 
In Marrakesch findet am 29. Februar das nächste Rennen der ABB FIA Formel E-Saison 2019/2020 statt. Es ist zugleich das einzige Rennen der Saison auf afrikanischem Boden.

DS Automobiles

| Bildergalerie