Anzeige

Mexico City E-Prix startet am 15. Februar 2020
© Porsche AG | Zoom

ABB FIA Formel E: Wissenswertes zum Mexico City E-Prix

Der vierte Lauf der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft 2019/2020 wird in Mexiko-Stadt ausgetragen. Am Vortag des Rennens (14. Februar) gibt es einen kurzen Funktionstest (Shakedown). Am Renntag selbst (15. Februar) stehen zunächst zwei freie Trainings auf dem Programm. Das erste dauert 45 Minuten, das zweite 30 Minuten. Im anschliessenden Qualifying werden vier Gruppen aus je sechs Fahrern gebildet. Die Aufteilung richtet sich nach der derzeitigen Fahrerwertung. André Lotterer startet als Neuntplatzierter in Gruppe 2 und Neel Jani mit Platz 23 in Gruppe 4. Den Fahrern stehen jeweils sechs Minuten zur Verfügung, um ihre persönliche Bestzeit zu fahren. Die schnellsten sechs Piloten aus allen Gruppen qualifizieren sich im Anschluss für die 20-minütige Super Pole. Dort wird entschieden, wer das Rennen aus der ersten, zweiten und dritten Startreihe in Angriff nehmen wird. Das Rennen dauert 45 Minuten plus eine Runde.

Die Strecke

Der Mexico City E-Prix wird auf Streckenabschnitten des „Autódromo Hermanos Rodríguez“ ausgetragen. Der 2,606 km lange Kurs wurde für das diesjährige Formel-E-Rennen angepasst und setzt sich – neben engen Passagen – aus langgezogenen und schnellen Kurven zusammen. Im letzten Abschnitt durchfahren die Piloten das "Foro Sol Stadium", das für seine einzigartige Atmosphäre bekannt ist.
 

Die Zeiten

Die Qualifikation und das Rennen des Mexico City E-Prix werden auf Eurosport übertragen.
Qualifikation: Eurosport 1, 15. Februar 2020, 18:35 – 19:45 Uhr, live (MEZ)
Rennen: Eurosport 1, 15. Februar 2020, 22:55 – 00:00 Uhr, live (MEZ)
 
Das ZDF überträgt das Formel-E-Rennen am Samstag von 23:00 – 00:00 Uhr im ZDF-Livestream (verfügbar nur in Deutschland).

Porsche / Sarah