Anzeige

Der Gesamtführende vom Team US Racing CHRS landet in Hockenheim vor Teamkollege Wishofer
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC Formel 4: Zendeli im 1. Training mit Bestzeit

(Speed-Magazin.de) Zweites Training folgt am Nachmittag. Ab 17.25 Uhr geht es für die Highspeedschule des ADAC ins Qualifying für die Saison-Rennen vier bis sechs.

Lirim Zendeli (18, Bochum, US Racing CHRS) hat beim ersten Training der ADAC Formel 4 in Hockenheim die Bestzeit gesetzt. Der Führende der Gesamtwertung war in der ersten Session am Freitagmittag in 1:41.928 Minuten der Schnellste. Zendeli, der beim Saisonauftakt in Oschersleben die ersten beiden Rennen gewonnen hatte, fuhr gut eine halbe Sekunde Vorsprung auf Teamkollege Mick Wishofer (18, Österreich, US Racing CHRS) heraus.

Hinter dem Duo des Kerpener Rennstalls landeten bei frühsommerlichen Bedingungen Frederik Vesti (16, Dänemark, Van Amersfoort Racing), Liam Lawson (16, Neuseeland, Van Amersfoort Racing), Enzo Fittipaldi (16, Brasilien, Prema Theodore Racing) und Charles Weerts (17, Belgien, Van Amersfoort Racing). Mit Niklas Krütten (15, Trier, ADAC Berlin Brandenburg e.V.) als Siebtem sowie David Schumacher (16, Bergheim, US Racing CHRS) und Gianluca Petecof (15, Brasilien, Prema Theodore Racing) folgten drei Rookies. Andreas Estner (17, Warngau, Neuhauser Racing) komplettierte die Top Ten.

Für die Piloten der ADAC Formel 4 geht es um 14.35 Uhr ins zweite Training am Hockenheimring, ehe am späten Nachmittag (ab 17.25 Uhr) das Qualifying startet. SPORT1 zeigt die Rennen der vierten Saison der Highspeedschule des ADAC im TV. Online sind alle Rennen im kostenlosen Livestream unter sport1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/adac zu sehen.

ADAC Motorsport / RB