Anzeige

Pourchaire baut den Vorsprung auf seine Verfolger aus
© SID | Zoom

ADAC Formel 4: Schumacher-Schützling auf Meisterkurs

(Speed-Magazin.de) Der französische Nachwuchspilot Theo Pourchaire aus dem Rennstall von Ralf Schumacher fährt dem Meistertitel in der ADAC Formel 4 entgegen. Der 15-Jährige gewann am Samstag auf dem Nürburgring das zwölfte Saisonrennen und baute den Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Arthur Leclerc (Monaco) auf 52 Punkte aus. Dritter in der Meisterschaft ist Roman Stanek (Tschechien), der 63 Punkte hinter Pourchaire liegt.

Diese drei Piloten fahren für das Team US Racing CHRS, das vom ehemaligen Formel-1-Fahrer Ralf Schumacher und Gerhard Ungar geleitet wird. Stanek wurde im Rennen Zweiter. Der dritte Platz ging an Gianluca Petecof aus Brasilien, der für das Prema Powerteam fährt. Arthur Leclerc, der Bruder des Ferrari-Piloten Charles Leclerc, kam am Samstag nur als Zehnter ins Ziel.

Am Sonntag folgen zwei weitere Rennen (9.50 und 17.00 Uhr). Anschließend steigen noch Rennwochenenden in Hockenheim (13. bis 15. September) und auf dem Sachsenring (27. bis 29. September).

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

ADAC GT Masters Nürburgring: Dritte Pole des Jahres für Bortolotti

SID