Anzeige

Der 16-Jährige wird ausgewählte Rennen der ADAC Formel 4 bestreiten
© Prema Theodore Racing | Zoom

ADAC Formel 4: Prema Powerteam 2019 mit Venezolaner Famularo

(Speed-Magazin.de) Frisches junges Gesicht beim Prema Powerteam für die Saison 2019: Nach dem Dänen Oliver Rasmussen ist der Venezolaner Alessandro Famularo der zweite Pilot im Formel-4-Team des Rennstalls aus Italien. Der 16-Jährige absolvierte 2018 seine Rookie-Saison in der italienischen Formel-4-Serie. Auch 2019 wird sich Famularo auf die Rennen in Italien konzentrieren, allerdings auch ausgewählte Rennen der ADAC Formel 4 bestreiten. Der Startschuss zur fünften Saison der deutschen Formel-Nachwuchsserie fällt vom 26. bis 28. April in Oschersleben.

Der ehemalige Kartpilot verließ seine Heimat Venezuela schon früh, es folgten Stationen in den USA und Europa. Insbesondere in der letzten Saison überzeugte Famularo mit einigen Top-10-Platzierungen. "Alessandro hat sein Potenzial schon 2018 unter Beweis gestellt und sich in gleichmäßigem Tempo weiterentwickelt", freut sich Prema-Teamchef Angelo Rosin auf die Zusammenarbeit. "Aber wir sehen noch Raum für die nächsten Entwicklungsschritte und freuen uns, diese gemeinsam mit ihm zu absolvieren."

Auch Alessandro Famularo blickt der neuen Saison mit Freude und Spannung entgegen. "Ich freue mich, mit Prema sowohl in der italienischen wie deutschen Meisterschaft zu starten. Ich bin sicher, dass das ein herausragendes Jahr wird, und bereit, mein Bestes zu geben. Mein besonderer Dank gilt meinem Mentor Juan Pablo Montoya und dem Prema-Team. Ich bin sicher, dass das der Beginn einer fruchtbaren Beziehung wird."

ADAC Motorsport