Anzeige

Leclerc verkürzt seinen Rückstand auf Spitzenreiter
© SID | Zoom

ADAC Formel 4: Leclerc junior Zweiter in Zandvoort

(Speed-Magazin.de) Nächster Podestplatz für Arthur Leclerc in der ADAC Formel 4: Der jüngere Bruder des Formel-1-Piloten Charles Leclerc (Ferrari) hat sich zum Auftakt des Rennwochenendes im niederländischen Zandvoort den zweiten Platz gesichert. Der 18-Jährige, der für das Team US Racing CHRS von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar fährt, musste sich nur Alessandro Famularo aus Venezuela geschlagen geben.

In der Gesamtwertung verkürzte Leclerc junior (Monaco), der zuletzt in Hockenheim seinen ersten Sieg gefeiert hatte, den Rückstand auf Spitzenreiter Theo Pourchaire (Frankreich) auf acht Punkte. Die beiden haben sich bereits etwas vom Rest des Feldes abgesetzt. Red-Bull-Junior Dennis Hauger (Norwegen) hat als Dritter 33 Punkte Rückstand auf Pourchaire. Bester Deutscher ist Niklas Krütten aus Trier, er liegt als Sechster 40 Zähler hinter der Spitze.

Am Sonntag absolviert die ADAC Formel 4 in Zandvoort noch zwei weitere Rennen (9.50 und 17.00 Uhr).

SID