Anzeige

In der Gesamtwertung liegt Joshua Dürksen auf Rang sechs
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC Formel 4: Erster Sieg für Nachwuchsrennfahrer Dürksen

Nachwuchsrennfahrer Joshua Dürksen (Berlin) hat seinen ersten Sieg in der ADAC Formel 4 gefeiert. Der 16-Jährige gewann das Sonntagsrennen der Nachwuchsserie auf dem Nürburgring vor dem US-Amerikaner Jak Crawford (15) und dem Italiener Gabriele Mini (16). In der Gesamtwertung liegt der gebürtige Paraguayer, der seit diesem Jahr unter deutscher Flagge fährt, auf dem sechsten Platz.

ADAC Formel 4 - Nürburgring

Zur Galerie >

Weniger erfolgreich lief es für Sebastian Montoya (Kolumbien). Der 15 Jahre alte Sohn des früheren Formel-1-Piloten Juan Pablo Montoya fuhr bei seinem Debüt in der Serie zwar am Samstag zweimal in die Punkte. Am Sonntag wurde er trotz Pole-Position aber nur Zwölfter.
 
Der Hamburger Tim Tramnitz (15) verpasste einen weiteren Podestplatz, führt nach den drei Rennen in der Eifel aber weiter die Rookiewertung an. In der Meisterschaft ist der Pilot des Kerpener Rennstalls US Racing von Teamchef Ralf Schumacher als bester Deutscher Vierter. Nach sechs von 21 Saisonrennen liegt Tramnitz 50 Punkte hinter dem Gesamtführenden Jonny Edgar (16) aus Großbritannien.

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst

| Bildergalerie