Anzeige

Newsübersicht: FIA World Endurance Championship

Video Onboard: Eine Runde im Porsche 911 GT3 R in Macau

Alle Informationen zum Rennfahrzeug finden Sie hier: In der Motorsportsaison 2019 bringen Kundenteams einen neuen Porsche 911 GT3 R in internationalen und nationalen Serien sowie bei Einzelevents weltweit an den Start. Das neue Kundensport-Fahrzeug aus Weissach wurde auf Grundlage von umfangreichen Erkenntnissen aus den erfolgreichen Einsätzen des Vorgängermodells neu entwickelt....

Weiterlesen >

WEC Austin, USA: Vierter Podesterfolg in Folge für Project 1

Eine Pole-Position und Führungskilometer gehörten für Project 1 genauso zum WEC-Gastspiel in Austin wie enge Duelle und unverschuldete Rückschläge. Am Ende stand für Egidio Perfetti, Matteo Cairoli und Neuzugang Laurents Hörr der dritte Rang und damit der erste Podestplatz in dieser Saison zu Buche.

Weiterlesen >

FIA WEC: Porsche 911 RSR fährt in Austin auf Platz zwei

Porsche feiert nach einem hart umkämpften Rennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC in den USA den vierten Podiumserfolg der Saison. Die aktuellen Champions Kévin Estre (Frankreich) und Michael Christensen (Dänemark) beendeten das Sechsstundenrennen in Austin in der Klasse GTE-Pro auf Platz zwei. Ihr Rückstand im Porsche 911 RSR, der auf dem Hochleistungs-Straßensportwagen...

Weiterlesen >

FIA WEC 6-Stunden Rennen USA: Porsche greift mit P2 und P5 in Austin an

Porsche peilt beim fünften Lauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC auf dem Circuit of the Americas (COTA) am 23. Februar in Austin den ersten USA-Sieg des neuen 911 RSR an.  Nach einem erfolgreichen Start in die Saison 2019/2020 mit einem Doppelerfolg in Silverstone (Großbritannien) sowie Podestplätzen in Fuji (Japan) und Shanghai (China),...

Weiterlesen >

WEC Ergebnis Quali: Porsche geht aus Startreihe 1 in das 6h-Rennen in Austin

Die aktuellen Sportwagenweltmeister Michael Christensen und Kévin Estre fuhren im Qualifying zum fünften Lauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC auf dem Circuit of the Americas auf Platz 2. Im neuen Porsche 911 RSR fehlten ihnen auf dem 5,513 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs nur 0,219 Sekunden zur Pole. Im Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 91...

Weiterlesen >