Anzeige

Alonso startet für Toyota in der WEC und Le Mans
© Speedpictures | Zoom

Formel 1 Pilot Fernando Alonso fährt in Le Mans und WEC mit Toyota!

(Speed-Magazin.de) Das McLaren Formel 1 Team hat dem Spanier die Freigabe erteilt die Sportwagen Super-Saison 2018/2019 mit Toyota bestreiten zu können. Lediglich das Toyota Heimspiel in Fuji wird Alonso nicht fahren können, da am gleichen Wochenende der US-Grand-Prix in Austin stattfindet und die Formel 1 Priorität hat. 

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr das der zweifache F1-Champion Le Mans auf seiner Agenda hat. Alonso wird den Toyota TS050 zusammen mit Sebastien Buemi und Kazuki Nakajima bewegen. Im zweiten Auto werden wie im Vorjahr Mike Conway, Jose Maria Lopez und Kamui Kobayashi sitzen.

Alonso wird im Toyota #8 zusammen mit Buemi und Nakajima starten
Alonso wird im Toyota #8 zusammen mit Buemi und Nakajima starten
© Speedpictures
Alonso ist auf der Jagd nach dem Triple Crown. Dank der McLaren Freigabe hat er die Chance den Le Mans Sieg mit Toyota zu realisieren. „Ich bin McLaren sehr dankbar das sie mir die Möglichkeit gegeben haben mit Toyota in der WEC und in Le Mans an den Start gehen zu können. Ich glaube nicht das mein Engagement im Sportwagen unser Formel 1 Programm beeinträchtigen werden und wir die Ziele die sich McLaren Renault gesetzt hat auch erreichen werden.“

Zur Vorbereitung auf sein Sportwagen-Programm mit Toyota war Fernando Alonso bereits bei den Testfahrten nach dem WEC-Finale 2017 im TS050 dabei. Am letzten Wochende startete er im LMP2 Ligier von United Autosports bei den 24 Stunden in Daytona. Mehrere technische Defekte verhinderten jedoch eine gute Platzierung. Mit der Verpflichtung von Fernando Alonso hat Toyota einen sensationellen Coup gelandet der sich hervoragend vermarten lassen wird und der WEC sehr gut tut.

Horst Bernhardt / DW