Anzeige

Loic Duval freut sich auf die WEC
© Speedpictures | Zoom

FIA WEC: Loic Duval zurück im LMP für TDS Racing

(Speed-Magazin.de) DTM Pilot Loic Duval fährt 2018 zweigleisig: Neben dem DTM-Drive mit Audi, wird der Franzose 2018 auch die komplette WEC-Saison für TDS Racing in einem Oreca LMP2 fahren. „Es freut mich sehr, das ich neben der DTM auch die WEC und speziell die 24 Stunden von Le Mans bestreiten darf. Ich bin gespannt auf das Umfeld des Teams. TDS Racing ist ein hochprofessionelles Team. Ich freue mich auf die Aufgabe, es wird sehr viel Spaß machen dort zu fahren“. 

Loic Duval wird sich das Oreca Cockpit mit Matthieu Vaxiviere und Francois Perrodo teilen, die bereits 2017 für TDS-Racing ins Lenkrad gegriffen haben. TDS-Racing setzt in der WEC Super Saison 2018/2019 einen Oreca LMP2 ein und setzt große Erwartungen in die Zusammenarbeit mit Loic Duval. Der in Chartres geborene Duval kam mit dem Oreca-Werksteam 2010 in die LMP-Szene. 2012 kam er in den Kader der Audi-Werksfahrer und sicherte sich 2013 zusammen mit Tom Kristensen und Allan McNish den WEC-Titel. Nachdem Audi das LMP1-Programm beendete, wechselte Duval in die DTM, wo er sich allerdings schwer tat. Das WEC Finale bestritt Loic Duval dann schon für TDS-Racing unter der Bewerbung von G-Drive.

Horst Bernhardt / JM