Anzeige

Glickenhaus mit Test in Vallelunga zufrieden
© Speedpictures | Zoom

FIA WEC: Glickenhaus - Hypercar Shakedown in Vallelunga

Vergangene Woche absolvierte die Scuderia Glickenhaus in Vallelunga den Shakedown des SCG 07 LMH. Den ersten Funktionstest des in Eigenregie entwickelten Le Mans Hypercars fuhren Glickenhaus Stammpilot Franck Mailleux und der ex Porsche und Rebellion Pilot Romain Dumas. An beiden Tagen wurden über 100 Runden absolviert.

Zum Testende verkündete die Scuderia via Twitter: „Die beiden Testtage sind sind sehr gut verlaufen. Wir konnten alle notwendigen Dinge testen, wie etwa die Kupplung und die Launch Control und haben am Set-up gearbeitet. Wir waren schnell, zuverlässig und das Auto sieht gut aus.“

Vor dem eigentlichen Saisonstart in Portima am 4. April wollte das Team einen 30stündigen Dauertest absolvieren. Durch die Corona-bedingten Beschränkungen kann der Test erst im Anschluss des Saisonauftakts durchgeführt werden. Deshalb fehlt Glickenhaus beim ersten WEC-Rennen der Saison 2021. Die Rennpremiere soll  beim 6 Stunden Rennen in Spa-Francorchamps am 1. Mai erfolgen. Teamchef James Glickenhaus hat allerdings keine Zweifel, das zum Saisonhöhepunkt am 12/13. Juni in Le Mans, zwei SCG 07 LMH in der Startaufstellung stehen.
 

Horst Bernhardt