Anzeige

Der e-tron Audi war erneut der Schnellste
© Speedpictures | Zoom

FIA WEC 24h: Audi dominiert auch die zweite Qualifikation

(Speed-Magazin) In der zweiten Qualifikation zu den 24 Stunden von Le Mans fuhren die vier Audi R18 auf die Positionen 1 bis 3, wobei der R18 e-tron quattro Nummer 1 am schnellsten war. Toyota war mit Platz 4 allerdings nicht weit dahinter.

Zur Hälfte der zweiten Qualifkation drehte sich die Nummer 49 Pecom Racing, konnte aber aus eigener Kraft wieder in die Box fahren. Kurz vor dem Ende hatte das Jota Team noch einen kleineren Unfall, konnte aber problemlos weiterfahre, sorgte aber für eine gelbe Flagge, sodass keine Bestzeiten mehr zu erwarten waren.

In der LMP2 führte OAK Racing und Signatech Nissan und Pecom Racing das Feld an. Luxury Racing führte im Ferrari F458 in der LM GTE Pro vor Aston Martin racing und Team Felbermayr-Proton und auch in der LM GTE Am führte ein Ferrari F458 von Luxury Racing vor Team Felbermayr-Proton und AF Corse.

Manuel Schulz