Anzeige

Absolute Bestzeit! Audi #3 Duval fährt 3:25.165 Minuten
© Audi | Zoom

24h Lemans Liveticker: Audi Nr.1 neben der Strecke - Um eine Kollision zu vermeiden musste Fässler ins Kiesbett ausweichen

(Speed-Magazin) Bei Audi ist die Stimmung nach wie vor on top. Es gab auch keine Dramen in der Nacht. Allerdings tobt ein interner Kampf zwischen den Teams (alt vs.jung und Ultra light vs. e-tron). Aber bis jetzt nimmt sich keiner zurück, und es sind immer noch Rundenzeiten von 3.25 machbar. Das wird sich allerdings in den nächsten 30min. ändern, sobald die Streckentemperatur hochgeht...

Audi #1 neben der Strecke! Um eine Kollision zu vermeiden musste Fässler ins Kiesbett ausweichen. Fässler bleibt jedoch draussen. Der Ausritt ins Kiesbett hat den Audi e-tron die Seitenplatte am Heckflügel gekostet. Hier der Rennverlauf aus unserem Liveticker der Stunde 16 und 17. Oder direkt alles News im Liveticker aufrufen

07:02 Uhr
#49 Pierre Kaffer (Pecom Racing, Oreca 03-Nissan) sein bestes Le-Mans Ergebnis war 2004 der 5.Platz. Die letzten beiden 24h-Le-Mans musste er jedesmal frühzeitig aufgeben (Motorschaden in 2010, Defekt 2011)

07:04 Uhr In der GTE Am Klasse hat sich die Corvette #50 Bornhauser die Führung geholt

07:05 Uhr Boxenstop vom Audi R18 ultra #4

07:07 Uhr Man sieht langsam die Zuschauer aufwachen, die sich die Nacht über in Schlafsäcken um die Streckie drapiert haben - wir haben blauen Himmel und Sonnenschein in Le Man

Bei Audi ist die Stimmung nach wie vor on top
Bei Audi ist die Stimmung nach wie vor on top
© Oreca
07:10 Uhr Der GTE Pro Führende Ferrari #51 Fisichella fährt Runde 223 mit nur 15 Boxenstops. P2 in der Klasse Ferrari #59 Makowiecki mit 16 Stops vor Aston Marin #97 Fernandez mit 18 Stops

07:10 Uhr Andre Lotterer hat im 2.Sektor die Bestzeit mit 26.3 absolviert

07:11 Uhr Dindo spricht davon, dass es sein letztes 24h-Le-Mans sein wird. Obwohl er weiterhin Rennen fahren wird. Heute nacht wurde er übrigens 48 Jahre alt!

07:13 Uhr In der letzten Runde war Kaffer knapp 3 Sekunden schneller unterwegs als der Führende in der LMP2

07:17 Uhr LMP2: Jota #38 Hancock ist kurz neben der Strecke

07:21 Uhr LMP2 Klasse: Boxenstop von Pecom Oreca #49 Kaffer

07:22 Uhr Boxenstop vom Audi #3. Fahrer- und Reifenwechsel. Gene übergit an Duval

07:24 Uhr Das Programm, das Nissan während des 24h-Rennens aufgestellt hat, die mit 13 Autos in der LMP2 sind, ist gewaltig: Nissan hatte u.a. 20 nette Mädels mit Pumpguns ausgestattet, die damit T-Shirts in die Zuschauertribünen geschossen haben.

07:25 Uhr LMP2 Klasse: Pierre Kaffer übergibt den Pecom Oreca #49 an Luis Perez-Companic und bekommt auch frische Reifen

07:27 Uhr GTE Pro: Aston Martin #97 Fernandez ist nach einem 10 minütigen Boxenstop wieder auf der Strecke

07:29 Uhr LMP1: OAK Racing Judd #15 Montagny ist aus dem Rennen

07:07 Uhr Man sieht langsam die Zuschauer aufwachen
07:07 Uhr Man sieht langsam die Zuschauer aufwachen
© Signatech Nissan
07:31 Uhr GTE Pro Zwischenstand: #51 Ferrari (Fisichella), #59 Ferrari (Makowiecki) , #97 Aston Martin (Fernandez)

07:31 Uhr Boxenstop vom Audi #2. Capello übergibt an Kristensen

07:32 Uhr GTE AM Zwischenstand: #67 Porsche 911 RSR (Narac), #50 Chevrolet Corvette (Canal), #57 Ferrari 458 Italia

07:32 Uhr LMP2: Der Führende HPD Honda #44 Potolicchio fährt zum Boxenstop

07:33 Uhr LMP1 ZWISCHENSTAND: #1 Audi (Lotterer), #2 Audi (Kristensen), #4 Audi (Rockenfeller), #12 Lola B12/60 (Prost)

07:34 Uhr 3:25.671 Minuten Beszeit vom Audi R18 ultra #3 Loic Duval auf P5

07:36 Uhr LMP2 ZWISCHENSTAND: #44 HPD ARX 03-Honda (Kimber-Smith), #49 Oreca 03-Nissan (Perez Companc), #26 Oreca 03-Nissan (Ragues), #46 Oreca 03-Nissan (Beche) #41 Zytek Z11SN-Nissan (Gonzalez)

07:37 Uhr Dome Judd #17 fährt mit S. Ara wieder auf die Strecke. Die Percarolo Mannschaft hat mitterweile 84 Runden Rückstand

07:43 Uhr GTE Pro #80 Porsche 911 RSR Jörg Bergmeister (Flying Lizard): Wir hatten Dämpferprobleme - der hat sich regelrecht selbst zerlegt; erst der dritte hat gehalten - zur Zeit liegt das Team auf dem letzten Platz...

07:44 Uhr LMP2: Boxenstop vom Signatech Oreca Nissan #23 Tresson

07:46 Uhr LMP2: HPD Honda #33 Tucker rollt aus und verliert P4 in der Klasse

07:46 Uhr O-Ton Jörg Bergmeister #80 Flying Lizard GTE Pro: Von der Performance war uns schon klar, dass wir uns hier schwer tun werden. Im direkten Vergleich zu den anderen haben wir wohl auf den Geraden am meisten verloren. Wir hätten schneller fahren müssen. Aus den Kurven kamen wir nicht ganz so gut raus.

07:47 Uhr Fahrerwechsel beim Rebellion Lola #12. Nicolas Prost übergibt an Nick Heidfeld

07:57 Uhr Boxenstop vom Führenden Audi #1
07:57 Uhr Boxenstop vom Führenden Audi #1
© Audi
07:48 Uhr GTE AM: Reifenschaden beim Ferrari #61 Vickers

07:49 Uhr Der US-Amerikaner Vickers war von der Strecke gekommen und holte sich einen Reifenschaden - jetzt hat er es in die Box geschafft

07:51 Uhr Boxenstop vom Audi #4 Rockenfeller

07:52 Uhr Audi #3 Duval holt sich P4 vom Rebellion Lola #12 Heidfeld

07:54 Uhr GTE AM: Porsche #88 Roda bleibt auf der Strecke stehen. Er lag auf P4 in der Klasse

07:54 Uhr #80 Flying Lizard - Jörg Bergmeister ist seit 2002 Porsche Werksfahrer. Sein Vater Willi war ebenfalls Rennfahrer. Den ersten Einsatz im Porsche Konzern hatte er beim 24-Stunden-Daytona

07:55 Uhr #61 schafft es soeben mit brennendem Reifen in die Boxengasse, wird mit Feuerlöscher gelöscht und weiter zu seiner Box geschoben, halb selbst fahrend

07:56 Uhr #61 GTE AM Porsche : Fahrer Vickers ist ausgestiegen und die Mechaniker schieben das Auto in die Box hinein

07:57 Uhr Boxenstop vom Führenden Audi #1 Lotterer

07:58 Uhr Reifen- und Fahrerwechsel an der Spitze. Lotterer übergibt an Audi Teamkollege Fässle

08:00 Uhr Absolute Bestzeit! Audi #3 Duval fährt 3:25.165 Minuten - schneller als die Bestzeit aus dem Jahr 2011

Desiree Blanc