Anzeige

Der Toyota TS030 Hybrid
© Le-Mans | Zoom

24h Le Mans 2012: Toyota mit neuen Farben und hohen Ambitionen

(Speed-Magazin) Die neue blau-weisse Lackierung des Toyota TS030 Hybrid war eine Überraschung beim Testtag und die Leistung war sofort offensichtlich. Der japanische Hersteller reiste mit hohen Ambitionen an, die auch von den Fahrern Stephane Sarrazin, Nicolas Lapierre und Sebastien Buemi geteilt werden.

Stephane Sarrazin: "Ich bin in einer grossartigen Verfassung und freue mich darauf, endlich zu fahren. Auch wenn ich nach meinem Radunfall nicht am Testtag teilnehmen konnte, war ich nicht frustriert, denn sowas passiert nunmal. Ich freue mich aber sehr, dass meine Teamkollegen eine gute Leistung zeigen konnten. Ich denke der Wagen ist in blau sehr schön, doch wichtiger ist, dass er eine gute Leistung hat."

Lapierre: ich glaube dass wir sogar eine Poleposition erreichen können
Lapierre: ich glaube dass wir sogar eine Poleposition erreichen können
© Le-Mans
Nicolas Lapierre: "Wir wussten seit einiger Zeit, dass der Wagen bei den 24 Stunden von Le Mans blau sein wird. Ich denke das Blau passt sehr gut und es ist ein wenig wie der Peugeot 908. Wir hatten am Testtag keine Probleme und daher glaube ich, dass wir sogar die Poleposition erreichen können. Das Hauptziel ist es, den Wagen auf alle Bedingungen vorzubereiten, denn das Wetter könnte schwierig werden."

Sebastien Buemi: "Ich war beim Testtag dabei um die Entwicklung vorranzutreiben und ich habe nicht an meine 10 Runden gedacht, sondern nur daran, dass wir keine Probleme mit dem Wagen haben. In den ersten Runden war es ein wenig komisch ein Dach über dem Kopf zu haben, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. In Sachen Leistung sehe ich die Poleposition in unserer Reichweite, aber wir werden sehen, wie es läuft. Laut aktueller Vorhersage sieht es nach Regen aus, dann wird es wichtiger sein, den Wagen auf der Strecke zu halten."

Manuel Schulz