Anzeige

Audi #2 übernimmt
© Audi | Zoom

24h Le Mans 2012: Race Facts Stunde 14 - Allan McNish übernahm im Audi R18 e-tron quattro die Führung

(Speed-Magazin) In der 14. Rennstunde gab es vor einer Safety-Car-Phase einen Führungswechsel.

Nachdem der Audi R18 e-tron quattro mit der Startnummer 1 das Geschehen bestimmt hatte, verlor Marcel Fässler Zeit durch einen unplanmäßigen Boxenstopp. Der Schweizer kam vorzeitig an die Box, als er in den Porsche-Kurven nach einem Dreher leicht die Streckenbegrenzung berührt hatte. Dennoch war keinerlei Reparatur notwendig. André Lotterer übernahm beim Stopp das Auto mit der Nummer 1. Erstmals übernahm Allan McNish die Führung.

Kurz vor Ende der 14. Rennstunde kam das Safety-Car auf die Strecke. Während Lotterer die Gelbphase zum Nachtanken nutzte, blieb McNish hinter dem Führungsfahrzeug. Oliver Jarvis blieb im Audi R18 ultra mit der Startnummer 4 Dritter, Marc Gené im Schwesterfahrzeug mit der Nummer 3 Fünfter.

Stand nach 14 Stunden: 1 Audi #2 2 Audi #1 3 Audi #4 -2R 4 Lola-Toyota #12 -7R 5 Audi #3 -8R 6 Lola-Toyota #13 -10R 7 HPD-Honda #44 -13R 8 Oreca-Nissan #49 -14R 9 HPD-Honda #22 -14R 10 Oreca-Nissan #26 -15R


Zeit Fakten

04:04 #1 Boxenstopp (P1), Diesel

04:09 #3 Boxenstop (P5), Diesel

04:20 #1 Boxenstopp nach Dreher und Kontakt mit der Streckenbegrenzung in den Porsche-Kurven, Diesel, Reifen, Fässler übergibt an Lotterer

04:21 #2 McNish übernimmt die Führung

04:26 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

04:42 #1 Lotterer erobert Führung zurück

04:50 Safety Car: #1 P1 #2 P2 #4 P3 #3 P5

04:53 #3 Boxenstopp (P5), Diesel, Reifen, Dumas übergibt an Gené

04:53 #1 Boxenstopp (P1), Diesel

05:00 #2 P1 +17,630 #1 P2 -17,630 #4 P3 -2R #3 P5 -9R

Audi / SC