Anzeige

Piloten Lamy, Canal & Bornhauser auch auf Michelin Rennreifen unterwegs
© Car-Racing | Zoom

24h Le Mans 2012: LM GTE-Ehren für Ferrari, Porsche und Michelin

(Speed Magazin) Die Entscheidungen in den Kategorien LM GTE Pro und Am sind in puncto Spannung den hohen Erwartungen gerecht geworden. Die Profi-Wertung hat der Nummer-51-Ferrari von Michelin Partner AF Corse mit Giancarlo Fisichella, Gianmaria Bruni und Toni Vilander gewonnen. In der Amateur-Klasse durften die Corvette-Piloten Pedro Lamy, Julien Canal und Patrick Bornhauser von Larbre Competition feiern. Auch sie waren auf Rennreifen des französischen Spezialisten unterwegs.

Dabei währte die Schlacht um den Sieg in der Pro-Wertung praktisch vom Start am Samstag bis zum Zieleinlauf am Sonntag. Lieferten sich zu Beginn die Werks-Corvette von Oliver Gavin, Tommy Milner und Richard Westbrock und der Werks-Aston Martin des Berliners Stefan Mücke und seiner Teamkollegen Darren Turner und Adrian Fernandez ein rundenlanges Duell um die Führung, fielen diese beiden Michelin bereiften Autos später weit zurück. Damit überließen sie den Ferrari von AF Corse und Luxury Racing das Feld.

Michelin / J Patric