Anzeige

Audi R18 Ultra #4
© Audi | Zoom

24h Le Mans 2012: Drei Audi zur Halbzeit unverändert an der Spitze

(Speed-Magazin) Positive Halbzeitbilanz für Audi in Le Mans. Gefolgt vom Audi R18 ultra #4 lagen nach zwölf Rennstunden die beiden Audi R18 e-tron quattro an der Spitze.

Seit Stunden spulen die Prototypen Runde für Runde ohne Zwischenfälle ab. 188 Umläufe hatte der führende Audi R18 e-tron quattro #1 zur Halbzeit absolviert. Das Schwesterauto #2 folgte mit weniger als einer Minute Rückstand, nachdem Kristensen mehrere schnelle Runden am Stück fuhr.

Eine Schrecksekunde erlebte Romain Dumas: Sein Audi R18 ultra #3 touchierte beim Überrunden ein langsameres Auto und drehte sich. Beim anschließenden unplanmäßigen Boxenstopp wurde die hintere Karosserie ausgetauscht. Den sechsten Platz verteidigte der Franzose dennoch.

Stand nach 12 Stunden: 1 Audi #1 2 Audi #2 3 Audi #4 -2R 4 Lola-Toyota #12 -5R 5 Lola-Toyota #13 -7R 6 Audi #3 -8R 7 HPD-Honda #44 -12R 8 Oreca-Nissan #49 -12R 9 Oreca-Nissan #26 -12R 10 Oreca-Nissan #46 -12R

Zeit Fakten

02:15 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

02:25 #2 Boxenstopp (P2), Diesel

02:38 #1 Boxenstopp (P1), Diesel, Reifen, Tréluyer übergibt an Fässler

02:41 #3 Boxenstopp (P6), Diesel, Reifen, hinteres Karosserieteil gewechselt

02:59 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

03:00 #1 P1 +41,918 #2 P2 -41,918 #4 P3 -2R #3 P6 -9R

Audi / SC