Anzeige

Lotterer bestimmte im Audi R18 e-tron quattro das Geschehen
© Audi | Zoom

24h Le Mans 2012: Audi Race Facts - Stunde 16 auf dem Circuit des 24 Heures

(Speed-Magazin) Audi führte die 24 Stunden von Le Mans weiterhin mit drei R18 an. Nach zwei Renndritteln hatte sich André Lotterer im Audi R18 e-tron quattro mit der Startnummer 1 einen Vorsprung von 1.43 Minuten verschafft. An zweiter Stelle folgte das Schwesterfahrzeug mit der Nummer 2, gesteuert von Dindo Capello.

Mike Rockenfeller erlebte den Sonnenaufgang in Le Mans an dritter Stelle der Gesamtwertung. Der Deutsche hatte den R18 ultra mit der Nummer drei in der 16. Rennstunde von Oliver Jarvis übernommen. Unverändert an fünfter Stelle liegt Marc Gené im zweiten R18 ultra. Alle vier Audi R18 erfreuten die Mechaniker des Audi Sport Team Joest mit problemlosen Runden und reinen Pflichtboxenstopps zum Nachtanken und Reifenwechseln.

Stand nach 16 Stunden:
1 Audi #1
2 Audi #2
3 Audi #4 -2R
4 Lola-Toyota #12 -8R
5 Audi #3 -9R
6 Lola-Toyota #13 -13R
7 HPD-Honda #22 -17R
8 HPD-Honda #44 -17R
9 Oreca-Nissan #49 -17R
10 Oreca-Nissan #26 -17R

Zeit Fakten
06:10 #2 Boxenstopp (P2), Diesel

06:22 #4 Boxenstopp (P3), Diesel, Reifen, Jarvis übergibt an Rockenfeller

06:37 #1 Boxenstopp (P1), Diesel, Reifen

06:41 #3 Boxenstopp (P5), Diesel

06:49 #2 Boxenstopp (P2), Diesel

07:00 #1 P1 +1.41,453 #2 P2 -1.41,453 #4 P3 -2R #3 P5 -9R

Hier gehts zum 24h Le Mans Liveticker!  

Audi / D. Blanc