Anzeige

Audi holt die Pole in Le Mans
© Speedpictures | Zoom

24h Le Mans 2012: Audi mit Doppel-Pole in Le Mans - Toyota in Schlagdistanz

(Speed-Magazin) Audi sicherte sich im letzten Qualifying vor dem Start der 80. Auflage der 24 Stunden von Le Mans eine Doppelpole. Allerdings bleibt der Le Mans Wiedereinsteiger Toyota in Schlagdistanz auf P3.

Bereits während der ersten beiden Qualifying-Sessions war Audi die dominierende Mannschaft und an der Spitze des Klassements anzutreffen. Dennoch konnte Toyota sich nochmals im letzten Qualifying steigern und ein Trippel der Ingolstädter vermeiden.

#1 Audi Sport Team Joest Audi R18 e-tron quattro
#3 Audi Sport Team Joest Audi R18 Ultra
#8 Toyota Racing Toyota TS030 Hybrid

In der LMP2-Klasse war es das ADR Delta Team mit dem Oreca03-Nissan, die auf Pole fuhren. Dicht gefolgt vom OAK-Racing Morgan Judd. Allerdings blieb das Signatech Nissan Team mit dem Oreca03 Nissan in Schlagdistanz auf Startplatz 3.

#25 ADR-Delta Oreca03-Nissan
#24 OAK Racing Morgan-Judd
#26 Signatech-Nissan Oreca03-Nissan

Ferrari in der LM GTR Pro-Klasse auf Pole
Ferrari in der LM GTR Pro-Klasse auf Pole
© Speedpictures
In der LM GTE Pro-Klasse setzte sich am Ende der Ferrari F458 Italia von Luxury Racing gegen den Aston Martin Vanatage V8 durch. Auf den dritten Rang fuhr die Chevrolet-Corvette C6 ZR1.

#59 Luxury Racing Ferrari F458 Italia
#97 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage V8
#74 Corvette Racing Chevrolet Corvette C6 ZR1

Die LM GTR Am Klasse dominierte das US-Amerikanische Flying Lizard Team im Porsche 911 RSR. Hinter dem Flying Lizard reihten sich die Markenkollegen von Prospeed Competition auf  P2 ein und verdrängte damit den Aston Martin Vantage V8 auf Position drei.

#79 FLYING LIZARD MOTORSPORT Porsche 911 RSR (997)
#75 Prospeed Competition Porsche 911 RSR (997)
#99 Aston Martin Racing Aston Martin Vantage V8

Ein ausführlicher Bericht zum Qualifying folgt.

Stephan Carls und Manuel Schulz