Anzeige

Romain Dumas (F) Audi R18 ultra #3 (Audi Sport Team Joest)
© Audi | Zoom

24h Le Mans 2012: Audi kontrolliert das Geschehen in Le Mans in der Nacht

(Speed-Magazin) Kontrolliert, konstante Rundenzeiten, souveräne Führung: Nach zehn Stunden haben die Audi R18 des Audi Sport Team Joest Le Mans fest im Griff: Dreifachführung mit dem #1 Audi R18 e-tron quattro an der Spitze.

Nur die regelmäßigen Boxenstopps zum Nachtanken sind in der zehnten Rennstunde der 24 Stunden von Le Mans zu verzeichnen. Die Startnummer eins mit André Lotterer führt das Feld souverän an, gefolgt von den Teamkollegen im Schwesterauto mit der Startnummer zwei und dem Audi R18 ultra mit der Nummer vier.

Stand nach 10 Stunden: 1 Audi #1 2 Audi #2 -1R 3 Audi #4 -2R 4 Lola-Toyota #12 -5R 5 Lola-Toyota #13 -6R 6 Audi #3 -7R 7 HPD-Honda #44 -10R 8 Oreca-Nissan #49 -10R 9 HPD-Honda #22 -10R 10 Oreca-Nissan #26 -10R

Zeit Fakten

00:02 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

00:14 #2 Boxenstopp (P2), Diesel

00:28 #1 Boxenstopp (P1), Diesel

00:32 #3 Boxenstopp (P6), Diesel

00:46 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

00:58 #2 Boxenstopp (P2), Diesel, Reifen, McNish übergibt an Kristensen

01:00 #1 P1 +1R #2 P2 -1R #4 P3 -2R #3 P6 -7R

Audi / SC