Anzeige

Erster Sieg eines Hybrid-Autos in Le Mans
© Eurosport | Zoom

24 Stunden Le Mans: Audi schreibt Le-Mans-Geschichte mit dem Audi R18 e-tron quattro

(Speed-Magazin) Ohne Zwischenfälle verlief der Endspurt für das Audi Sport Team Joest bei den 24 Stunden von Le Mans. 

In der letzten Stunde formierten sich die vier Audi R18 in der Reihenfolge der Positionen auf der Rennstrecke zum Fotofinish. Und um 15 Uhr war ein neues Kapitel Motorsport-Geschichte perfekt: Der Audi R18 e-tron quattro ist das erste Hybrid-Fahrzeug, das die 24 Stunden von Le Mans gewonnen hat.

Für Audi war es der insgesamt elfte Sieg in Le Mans. Zum vierten Mal feierte Audi einen Dreifachsieg. Marcel Fässler (CH), André Lotterer (D) und Benoît Tréluyer (F) wiederholten am Steuer des Audi R18 e-tron quattro mit der Startnummer „1“ ihren Vorjahreserfolg.

Endstand nach 24 Stunden: 1 Audi #1 2 Audi #2 -1R 3 Audi #4 -3R 4 Lola-Toyota #12 -11R 5 Audi #3 -12R 6 HPD-Honda #22 -21R 7 HPD-Honda #44 -24R 8 Oreca-Nissan #46 -25R 9 Oreca-Nissan #49 -26R 10 Oreca-Nissan #26 -28R

Zeit Fakten

14:04 #3 Boxenstopp (P5), Diesel, Reifen, Gené übergibt an Duval

14:23 #4 Boxenstopp (P3), Diesel

14:26 #3 Boxenstopp (P5), Diesel

14:26 #1 Boxenstopp (P1), Diesel

14:37 #2 Boxenstopp (P2), Diesel

14:58 letzte Runde

15:00 #1 P1 +1R #2 P2 -1R #4 P3 -3R #3 P5 -12R

Desiree Blanc