Anzeige

dritten Saisonlauf der FIA GT3 Europameisterschaft in Navarra
© CMV | Zoom

FIA GT3 EM: Baumann und Buhk erobern Tabellenführung zurück

(Speed Magazin) Mit dem Ziel, die im verregneten Zolder zuletzt verlorengegangene Tabellenführung zurückzuerobern, reiste das Heico Gravity Charouz Fahrerduo Dominik Baumann und Maximilian Buhk ins spanische Navarra zum dritten Saisonlauf der FIA GT3 Europameisterschaft.

Dominik Baumann und Maximilian Buhk
Dominik Baumann und Maximilian Buhk
© CMV
Mit den im Zeittraining auf dem knapp vier Kilometer langen Kurs im Norden Spaniens eingefahrenen Startpositionen zwei und eins unterstrichen die beiden Mercedes-Benz Youngster ihre Ambitionen deutlich und starteten somit in beide Rennen aus der ersten Startreihe.

Den Sieg vor Augen kam es im ersten Lauf dann allerdings zu einer Berührung mit dem Führenden und ein daraus resultierender Reifenschaden zwang den von Maximilian Buhk zu diesem Zeitpunkt pilotierten Mercedes-Benz SLS AMG GT3 zu einem unplanmäßigen Boxenstopp. Buhk und Baumann wurden schließlich lediglich als Achter gewertet.

Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3
Der Mercedes-Benz SLS AMG GT3
© CMV
Perfekt lief es im zweiten Rennen, dem insgesamt sechsten Saisonlauf. Mit einem Vorsprung von knapp 20 Sekunden eroberten die beiden Heico Youngster mit einem blitzsauberen Start- und Zielsieg die Tabellenführung in der Europameisterschaft zurück.

Buhk und Baumann reisen mit nun bereits zwei Saisonsiegen und einem Vorsprung von fünf Punkten in der Fahrerwertung Anfang Juli zum nächsten EM Lauf an die Algarve.
Vorab begegnen sich die beiden befreundeten Rennfahrer jedoch als Gegner beim dritten Saisonlauf des ADAC GT Masters von 08. - 10. Juni am Sachsenring.

CMV / J Patric