Anzeige

Enge hat sich von P12 vorgearbeitet
© Reiter Engineering | Zoom

FIA GT1: Lamborghini Pilot Tomas Enge fliegt auf P2 im Qualifying-Rennen

(Speed-Magazin) Mit einem hervorragenden zweiten Platz im Qualifying-Rennen holte heute Tomas Enge (CZE) einen Startplatz in der ersten Reihe für Hauptrennen.

Sein Fahrzeugpartner Albert von Thurn und Taxis leistete in seiner ersten halben Stunde schon sehr gute Vorarbeit. Von P12 startend konnte er in seinem Stint Positionen gut machen und seinen Lamborghini Gallardo LP600+ auf P8 liegend an Enge übergeben.

Lamborghini Piloten Tomas Enge und Alex von Thurn und Taxis
Lamborghini Piloten Tomas Enge und Alex von Thurn und Taxis
© Reiter Engineering
Tomas Enge ließ sich dann in seinem Stint vom einsetzenden Regen nicht beeindrucken und schob den Gallardo an seinen Konkurrenten bis letztendlich auf P2 vorbei. „Das Auto war unter diesen Wetterbedingungen sehr gut, wir alle waren mit Slicks unterwegs und ich pushte so gut es ging. Es hat nicht viel gefehlt und ich hätte mir noch P1 geholt.“ so Tomas Enge.

Auch Darryl O‘ Young (HKG) und Stefan Rosina (SVK) lieferten eine gute Leistung ab, hatten dann aber in der zweiten Hälfte Pech. Ein spitzer Stein, der auf der Strecke lag, führte zu einem Reifendefekt. Rosina konnte dann nur noch die Box anfahren und das Auto abstellen.

Das Hauptrennen f indet am Sonntag um 14:45 statt.

Desiree Blanc