Anzeige

Wechselt zu Carlin: David Schumacher
© SID | Zoom

Formel 3: David Schumacher wechselt zu Carlin

Nachwuchspilot David Schumacher (Bergheim/18) beendet die Formel-3-Saison beim Carlin-Rennstall. Das teilte das britische Team am Dienstag mit. Erst in der Vorwoche hatte sein Vater Ralf Schumacher, sechsmaliger Formel-1-Rennsieger, die Vertragsauflösung seines Sohnes bei Charouz Racing System bekannt gegeben.

"Ich hatte bisher nicht die Saison, auf die ich gehofft habe", sagte David Schumacher: "Ich möchte dem Charouz-Team für all seine Bemühungen in den letzten Monaten danken und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Ich freue mich jetzt auf diese neue Herausforderung mit Carlin und werde alles daran setzen, die Saison mit einigen starken Ergebnissen zu beenden."
 
Schumacher bestreitet in diesem Jahr seine Rookiesaison in der Nachwuchsserie, war mit dem tschechischen Team bislang aber nicht in der Lage, in die Punkte zu fahren. Bestes Ergebnis war ein zwölfter Platz in Österreich. Ähnlich ergeht es Schumachers Rennstall-Kollegen, Charouz bildet das Schlusslicht der Teamwertung. Carlin ist allerdings auch nur die Nummer acht im Ranking.
 
Die Formel 3, die im Rahmenprogramm der Formel 1 stattfindet, tritt in diesem Jahr noch im belgischen Spa (29./30. August) sowie bei den italienischen Stationen in Monza (5./6. September) und Mugello (12./13. September) an.

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst