Anzeige

Erweiterung der Partnerschaft zwischen Polestar und Plugsurfing
© Polestar | Zoom

Vorzugspreise bei IONITY für Besitzer des Polestar 2

Die Partnerschaft zwischen Polestar und Plugsurfing bringt neue Vorteile für Polestar 2 Besitzer: Diese können nun an allen öffentlichen Schnellladestationen von IONITY zu einem stark reduzierten Tarif von 0,35 EUR pro kWh laden.

Der beim Kauf eines Polestar 2 enthaltene Plugsurfing-Vertrag bietet bereits jetzt einen erhöhten Komfort an öffentlichen Ladestationen. Er ermöglicht unabhängig vom Betreiber den Zugang zu über 200.000 öffentlichen Ladestationen in Europa und die unkomplizierte Bezahlung des Ladevorgangs über einen Account. Inkludiert sind hier auch IONITY Ladestationen.
 
Ab dem 1. Juli 2021 ermöglicht die Nutzung der mitgelieferten Plugsurfing-Karte oder der verknüpften, aktualisierten Plugsurfing App an IONITY Ladesäulen den Vorzugstarif ohne zusätzliche Anforderungen für Polestar 2 Besitzer. Zusätzliche Abonnements, Apps, Authentifizierungsmethoden oder das Abscannen von QR Codes werden nun unnötig.
 
„Dies ist ein Paradebeispiel dafür, wie die Zusammenarbeit im ständig wachsenden freien Markt der öffentlichen Ladeinfrastruktur zum Vorteil unserer Kunden genutzt werden kann, ähnlich wie unsere jüngste Partnerschaft mit ChargePoint in Nordamerika. Da wir nicht auf unser eigenes exklusives Ladenetz beschränkt sind, können wir vom Ausbau und der Weiterentwicklung der Infrastruktur profitieren, wenn die Branche wächst und der Wandel zur Elektromobilität Fahrt aufnimmt. Wir sind bestrebt, mehr Lösungen wie diese für unsere Kunden zu finden“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.

Auch interessant:
Polestar 1: Das erste Auto, das mit Kunst gekauft werden kann

Polestar