Der neue Range Rover Sport vereint Luxus und innovative Technologie - mit einer grösseren Bandbreite an dynamischen Fähigkeiten
© Land Rover | Zoom

Video neuer Range Rover Sport: Spektakuläre Weltpremiere mit Bezwingung einer Talsperrenmauer

Der neue Range Rover Sport feiert spektakuläre Weltpremiere mit der atemberaubenden Bezwingung einer Talsperrenmauer. Weltpremiere im wilden Wasser: Die komplett neue Modellgeneration des Range Rover Sport fährt vor - mit der erstmals gelungenen, spektakulären Bezwingung eines gefluteten Talsperrenablaufs in Island. Bei der atemberaubenden Fahrt den Damm des Karahnjukar-Stausees hinauf trotzt der neue Range Rover Sport den entgegenkommenden reißenden Sturzfluten, die mit 750 Tonnen pro Minute ins Tal schießen. Ein Traktionsverlust auf dem bis zu 40 Grad steilen Gefälle könnte dramatische Folgen haben, aber der neue Range Rover Sport meistert auch diese extreme Herausforderung und beweist damit, dass er aus ganz besonderem Holz geschnitzt ist. Die dritte Modellgeneration des luxuriösen Performance-SUV ist nicht mehr und nicht weniger als der begehrenswerteste, technisch fortschrittlichste und leistungsfähigste Vertreter der Baureihe. Eine beeindruckende Strassenpräsenz vereint sich hier mit instinktiv geprägtem Fahrverhalten, für den ein umfassendes Portfolio modernster Chassistechnologien verantwortlich zeichnet. Die Bestellbücher für den neuen Range Rover Sport sind ab sofort geöffnet - Die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen beginnt bei 93.000 Euro.

Spektakuläre Präsentation des neuen Range Rover Sport in Island


Das war zugleich ein dramatisches und spektakuläres Debüt: Der neue Range Rover Sport klettert auf einem 294 Meter langen Talsperrenablauf nach oben - gegen die Gewalt des zu Tal donnernden Wassers! Die neue Modellgeneration des britischen Performance-SUV nimmt den Karahnjukar-Staudamm im Osten Islands in Angriff, nachdem die Stunt-Fahrerin Jess Hawkins Vulkanlandschaften, Felspassagen und geflutete Tunnel gemeistert hat.
James-Bond-Stuntfahrerin Jessica Hawkins pilotiert den neuen Range Rover Sport die beinahe senkrecht aufragende Mauer hinauf - als extremer Ausweis seiner dynamischen Fähigkeiten. 

Elektrifizierte Leistung: Ab 2024 wird der neue Range Rover Sport mit rein elektrischem Antrieb verfügbar sein

Zum Marktstart stehen Plug-in Hybride mit bis zu 375 kW (510 PS), einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 113 km und CO2-Emissionen ab 18 g/km bereit. 
Zu den weiteren Motorisierungen des neuen Range Rover Sport zählen 48-Volt-Mildhybrid Sechszylinder-Diesel und -Benziner aus der Ingenium Reihe - und ein neuer 4.4 Liter Twinturbo-V8 Benziner, der 390 kW (530 PS) zur Verfügung stellt. Als erster Range Rover verfügt die neue Generation des Range Rover Sport über eine dynamische Luftfederung mit einstellbarem Luftfedervolumen, ausserdem über aktive Zweiventildämpfer zur Optimierung von Komfort und Agilität. Das für den neuen Range Rover Sport verfügbare Stormer-Handlingpaket 2 bietet Allradlenkung, die Wankstabilisierung Dynamic Response Pro und ein elektronisches aktives Sperrdifferenzial inklusive Torque Vectoring by Braking und konfigurierbarer Programme. Für optimale Steuerung und Kontrolle besitzt der neue Range Rover Sport einen 13,1 Zoll messenden Floating-Touchscreen mit haptischem Feedback, ein 13,7-Zoll-Instrumentendisplay und die KI-Sprachsteuerung Amazon Alexa.

Mit der erfolgreichen Talsperren-Bezwingung in Island setzt der Range Rover Sport die Serie spektakulärer Stunts fort. In der Vergangenheit hatte er bereits eine Rekordfahrt auf der legendären Berg-Rennstrecke am Pikes Peak in den USA absolviert - oder das "Leere Viertel" in der Rub al-Chali-Wüste auf der arabischen Halbinsel gleichfalls in neuer Bestzeit durchquert. 2018 nahm der Range Rover Sport ausserdem als erstes Fahrzeug die 999 Stufen hinauf zum "Himmelstor" am Tianmen Mountain in China unter die Räder.

Nick Collins, verantwortlicher Direktor Fahrzeugprogramme bei Jaguar Land Rover


"Die von Land Rover entwickelte wegweisende MLA-Flex-Plattform und modernste Chassissysteme ermöglichen im neuen Range Rover Sport einen Grad an Dynamik, wie ihn selbst diese Baureihe noch nicht gekannt hat. Das Integrated Chassis Control System steuert das umfangreiche Angebot an Innovationen - es koordiniert alles, von der neuesten Weiterentwicklung der Luftfederung mit einstellbarem Volumen bis zu unserer elektronischen aktiven Wankstabilisierung Dynamic Response Pro. Resultat ist der engagierteste und spannendste Range Rover Sport aller Zeiten."

Der besonders steile Talsperrenablauf am Karahnjukar-Stausee bildete die finale Hürde des neuen Range Rover Sport auf der Fahrt vom Tal zum Gipfel des Staudamms und führte durch ein überflutetes Flussbett, lange steile Tunnel und die 40 Grad steile Staumauer selbst. Auf der 294 m langen Strecke des Talsperrenablauf stürzte das Wasser in wilden Kaskaden 90 m in die Tiefe und stellte die Traktion und das Vertrauen des Fahrers auf eine harte Probe.

Stuntfahrerin Jessica Hawkins

"Wenn man von der Seite ins Tal blickt, ist die Kraft des strömenden Wassers atemberaubend. Fährt man dann hinein und macht sich bewusst, dass im schlimmsten Fall ein 90-Meter-Sturz auf einen wartet, dann wird dies zur grössten fahrerischen Herausforderung, der ich mich jemals gestellt habe. Doch ungeachtet des steilen Anstiegs und der herabstürzenden Wassermassen liess es der neue Range Rover Sport einfach aussehen. Sein Traktionsverhalten, seine Gelassenheit und seine alles überschauenden Sichtverhältnisse vermittelten so viel Vertrauen, dass ich das Abenteuer richtig geniessen konnte."

Die Basis des neuen Range Rover Sport bildet die Plattform mit dem Kürzel MLA-Flex: Das steht für "Flexible Modular Longitudinal Architecture" oder übersetzt flexible modulare Längsarchitektur - die hochmoderne Grundlage für Dynamik und Fahrkomfort der neuen Modellgeneration. Zum Antriebsangebot zählen zwei besonders effiziente und leistungsstarke Plug-in Hybride mit Sechszylinder-Benziner und E-Motor. Rein elektrisch kann der neue Range Rover Sport damit bis zu 113 Kilometer zurücklegen, bei CO2-Emissionen ab 18 g/km.

Noch stärker leistungsbetont ist der 390 kW (530 PS) starke 4.4 Liter Twinturbo-V8, der dem neuen Range Rover Sport Fahrleistungen auf Sportwagenniveau ermöglicht: Bei aktivierter "Dynamic Launch" sprintet das P530-Modell in knappen 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Zum Motorenangebot zählen ferner ebenso kraftvolle wie effiziente Mildhybrid-Sechszylinder Benzin- und Dieselmotoren. Ab 2024 wird Land Rover dann mit einem vollelektrischen Range Rover Sport den Weg der Elektrifizierung seines Modellprogramms weiterführen.

Jaguar Land Rover Chefdesigner Prof. Gerry McGovern

"Unser neuester Range Rover Sport verkörpert voll und ganz unseren modernistischen Ansatz beim Fahrzeugdesign und verstärkt gleichzeitig seinen unbestreitbar sportlichen und selbstbewussten Charakter."

Das umfassende Dynamikpaket des neuen Range Rover Sport ermöglicht dem Modell ein Höchstmaß an Fahrereinbindung und ausserordentliche dynamische Fähigkeiten - auf Basis der aus einem Mix aus verschiedenen Metallen bestehenden MLA-Flex-Plattform. Die Fülle hochmoderner Technologien wird durch das von Land Rover entwickelte Integrated Chassis Control System koordiniert, um dem Modell die gewünschte Agilität samt instinktiver Reaktionen mitzugeben.

Das für den neuen Range Rover Sport auf Wunsch verfügbare Stormer-Handlingpaket erlaubt ein Optimum an Dynamik und agilem Handling. Bestückt ist es mit Allradlenkung, der Wankstabilisierung Dynamic Response Pro und einem elektronischen aktiven Sperrdifferenzial inklusive Torque Vectoring by Braking und konfigurierbarer Programme.

Der elektronisch gesteuerte aktive 48-Volt-Wankneigungsausgleich Dynamic Response Pro besitzt eine Drehmomentkapazität von satten 1400 Nm: für höchsten Fahrkomfort, ein Minimum an Karosseriebewegungen und beste Kurvenlage. Die Allradlenkung wiederum sorgt für mehr Stabilität bei schnellerer Fahrt ebenso wie für mehr Wendigkeit bei geringerer Geschwindigkeit.

Dynamic Air Suspension, die dynamische Luftfederung, gehört zur Serienausstattung aller Modellversionen des neuen Range Rover Sport. Erstmalig ist sie mit Luftfedern mit einstellbarem Volumen bestückt. Das intelligente System vergrössert die Leistungsbandbreite der Aufhängung nochmals, indem sie den Druck in den Luftkammern veränderbar macht. Dadurch wird der traditionell hohe Komfort des Range Rover mit den dynamischen Handlingeigenschaften des Range Rover Sport in Einklang gebracht. Die Luftfederung agiert intelligent und präemptiv - dafür bezieht sie unter anderem eHorizon-Navigationsdaten und kann den neuen Range Rover Sport auf alle Eventualitäten vorbereiten, wie kommende Kurven.

Für umfassendes Wohlbefinden und ein optimiertes Innenraumumfeld sorgt Cabin Air Purification Pro, das weiterentwickelte System zur Reinigung der Innenraumluft. Gute Unterhaltung versprechen andererseits verschiedene leistungsstarke Audiooptionen aus dem Meridian-Programm. Als hochentwickeltste und stärkste Variante, die jemals an Bord des Range Rover Sport kam, krönt das Meridian Signature Sound System das Angebot: mit bis zu 29 Lautsprechern inklusive vier Lautsprechern in den Kopfstützen der Vordersitze und der beiden hinteren Außenplätze, die persönliche Ruhezonen erzeugen. Dabei spielt die aktive Geräuschunterdrückung der nächsten Generation eine wichtige Rolle, indem sie Außengeräusche unterdrückt, die sich den Weg in die Passagierkabine bahnen wollen.

In der neuesten Generation des Range Rover Sport steckt ferner EVA 2.0: die von Land Rover entwickelte elektrische Fahrzeugarchitektur oder im Original Electrical Vehicle Architecture. Zu EVA 2.0 gehört SOTA, die Fähigkeit zum Bezug von "Software-Over-The-Air". 63 elektronische Module und Steuereinheiten beziehen im neuen Range Rover Sport drahtlose Updates, ohne dass man eine Werkstatt aufsuchen muss. Damit bleibt der Range Rover Sport jederzeit auf dem neuesten Stand der Technik.

Das vielfach ausgezeichnete Infotainment-System Pivi Pro verfügt im Zentrum des modernistischen Armaturenbretts im neuen Range Rover Sport über einen 13,1 Zoll messenden Floating-Touchscreen mit haptischem Feedback. Der große Touchscreen erlaubt die Steuerung und Kontrolle aller wesentlichen Fahrzeugfunktionen sowie den Zugang zu Medien und Navigation. Dabei merkt sich das System die Gewohnheiten seiner Nutzer und personalisiert so auf intelligente Weise das Erlebnis an Bord: ein wahrhaft intuitiver persönlicher Assistent. 

Die neue, dritte Modellgeneration des Range Rover Sport präsentiert sich als dynamischster und leistungsfähigster Vertreter dieser Baureihe. Außerdem ist sie abseits befestigter Straßen noch kompetenter als zuvor. Verantwortlich dafür sind neben der neuesten Entwicklungsstufe des intelligenten Allradantriebs iAWD eine Fülle weiterer Land Rover Innovationen und Technologien, die dem neuen Modell eine noch grössere Bandbreite an dynamischen Fähigkeiten verschafft.

Hierzu zählt beispielsweise Adaptive Off-Road Cruise Control, die adaptive Geschwindigkeitsregelung für den Geländeeinsatz, die im neuen Range Rover Sport ihre Premiere feiert. Sie hilft Fahrerin bzw. Fahrer, schwierige Bedingungen off the road zu meistern, indem sie entsprechend der Bodenverhältnisse ein stetiges Vorankommen gewährleistet. Der Fahrer kann sich für eines von vier Komfortprogrammen entscheiden, in deren Rahmen das intelligente System die jeweils passende Geschwindigkeit auswählt. 
Der neue Range Rover Sport rollt ausschliesslich im Land Rover Stammwerk Solihull von den Produktionsbändern, der historischen Heimat von Land Rover und Range Rover - parallel zum neuen Range Rover. Die Bestellbücher des neuen Range Rover Sport sind ab sofort geöffnet: Seine unverbindlichen Preisempfehlungen beginnen in Deutschland bei 93.000 Euro.

Auch interessant:
Rein elektrisch über Eis und Schnee: Finale Wintererprobung mit dem neuen BMW iX1
Video: Ford Pro präsentiert vollelektrischen E-Transit Custom
THE FLIP: Gemeinsames Projekt zur Förderung der Technikkompetenzen künftiger Generationen

Land Rover