Anzeige

Die limitierte Ausgabe des Lucid Air "Dream Edition" kommt in zwei Ausführungen: Optimiert für Speed und optimiert für Reichweite
© Lucid | Zoom

Träume werden wahr: Lucid Motors bestätigt Auslieferung 30. Oktober 2021 - Aktie ist ein Investment wert!

Erfunden in Kalifornien: Lucid Motors wurde im Silicon Valley entworfen und entwickelt, hergestellt werden die Elektroautos in Arizona. Weltweit sind es die ersten eAutos, die einen Radius von 520-Meilen mit einer vollen Batterie haben. Das sind 836 Kilometer; runde 185 Kilometer mehr als ein Tesla Model S mit einer vollen Batterie fährt. Die Auslieferung von Lucid Motors an ihre Kunden beginnt heute, am 30. Oktober 2021 mit einem exklusiven Dream Delivery-Event in Kalifornien.


Das limitierte Lucid Air Dream Edition Elektroauto hat bereits eine Warteliste


Lucid Motors hat auf einem Investoren-Event weitere Strategie-Details bekannt gegeben: Zum ersten Mal werden die Lucid Air-Limousinen der Öffentlichkeit für Probefahrten zur Verfügung gestellt. Auch der Auslieferungstermin für die Luxus-Edition wurde fixiert. 
 
Am vorigen Dienstag konnten bereits die ersten Luxus-Elektrolimousinen des Typs Lucid Airaus Casa Grande,  Arizona, vom Band gehen. Und heute, am 30. Oktober werden  die ersten Kunden ihre Fahrzeuge erhalten, so Lucid CEO Peter Rawlinson am Rande des Events. Die Auslieferungen der Modelle Grand Touring, Touring und Air Pure werden folgen. 

Lucid Motors bringt das erste Elektroauto weltweit, das eine Reichweite von über 800 Kilometern mit einer vollen Batterie hat    ©Lucid Motors


Peter Rawlinson war der Ex-Chefingenieur bei Elon Musk, zuständig damals für das Tesla Model S. Sein Credo war und ist, dass er der Welt erst dann ein neues Elektroauto präsentieren wird, wenn es einen Tesla schlagen kann, und im besten Falle sogar noch übertreffen kann. Nun, in punkto Reichweite hat das ja schon ganz gut geklappt, denn mit einer vollen Batterie satte 836 Kilometer ohne nachzuladen durchzufahren, das ist schon eine Grösse!
 
Lucid Motors hat bereits über 13.000 Vorbestellungen für den Lucid Airerhalten, die geplante Gesamtproduktionsmenge der Luxus-Ausgabe Dream Edition wurde mittlerweile wegen der starken Nachfrage auf 520 Fahrzeuge erhöht. Für die Dream Edition existiert bereits eine Warteliste.

Durch den Roll out der ersten Stromer von Lucid wird das Konzept von Rawlinson und seinem Team klarer:  Die hervorragende Technologie und Software bedeuten einen weiteren Meilenstein in punkto eMobility.

Peter Rawlinson war früher bei Tesla fürs Model S zuständig
Lucid Motors CEO und CTO Peter Rawlinson war früher bei Tesla fürs Model S zuständig                 © Lucid
 
 
Der Börsenwert von 25 Milliarden Dollar für Lucid ist schon zum jetzigen Zeitpunkt gewaltig. Und die Bewertungsmultiplen sind für Lucid Motors höher als die der Konkurrenz (Tesla). Um Investoren zu überzeugen muss Lucid weiter liefern, wobei jetzt schon klar ist, dass die Aktie ein Investment wert ist (WKN A3CVXG oder US5494981039 32,35 € - vor 30.10.21).  Für weniger risikofreudige Anleger, die eher breiter streuen möchten als ein Einzelinvestment in Lucid einzugeheng gibt es  den E-Mobilität Newcomer Index, in dem man investieren kann. Lucid Motors ist hier mit 16 Prozent gewichtet. Mit dem Faktor-1-Zertifikat (WKN: MA4V6W) hat der Anleger die Möglichkeit, eins zu eins an der Entwicklung des Index teilzuhaben.

Auch interessant:
Produktion des neuen Volvo C40 Recharge Pure Electric startet in Gent
Im Video - Der neue Mercedes-AMG SL: Umfangreiche Connectivy per Mercedes me App
e Xiaomi: Aus der Smartphone Branche zum Elektro-Auto - Erste E-Autos ab 2024

Lucid / SvW