Anzeige

Schaeffler Mover
© Schaeffler | Zoom

Tokio 2019: Schaeffler setzt verstärkt auf Asien

Auf der 46. Tokyo Motor Show (bis 4. November 2019) beantwortet Systemzulieferer Schaeffler unter dem Motto „Making Mobility Sustainable and Autonomous“ die Frage, wie sich nachhaltige Mobilität innovativ gestalten lässt. Im Zentrum des Messeauftritts stehen der Blick auf die gesamte Energiekette der Mobilität und innovative Systemlösungen: Das Unternehmen zeigt erstmals im asiatischen Raum eigene Elektromotoren in Leistungsklassen von 15 kW bis über 300 kW und Komponenten für eine Brennstoffzelle.

Als „Living Lab“ für Mobilitätslösungen spielen die Schaeffler-Region Asien/Pazifik und Japan eine zentrale Rolle bei den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens. So veranstaltete Schaeffler 2019 das erste sogenannte „Technology Partnering Asia Pacific“-Event am F&E-Standort in Yokohama. Am unternehmenseigenen Forschungszentrum für urbane Mobilität in Singapur entwickelt und testet Schaeffler in Zusammenarbeit mit Start-ups zukunftsweisende Mobilitätslösungen und entsprechende Software.
 
Im Zuge der Zusammenstellung des künftigen Managementteams um Dharmesh Arora, seit kurzem neuer Regional CEO Asien/Pazifik, gab Schaeffler heute weitere Führungswechsel bekannt. Shoichi Tanaka hat zum 1. Oktober 2019 die Position des Managing Director und Representative Director bei Schaeffler Japan übernommen. Tomohiro Yamashita wird mit Wirkung vom 1. Januar 2020 die Position des Chief Technology Officer für die Region Asien/Pazifik mit Sitz in Yokohama antreten.

AMPNET