Anzeige

Der Polestar 2 ist das erste Auto der Welt, das mit einem nativen Android Automotive System ausgestattet ist
© Polestar | Zoom

Spannendes Neuland: das Infotainment-System des Polestar 2

Nichts ist so spannend, wie neues Terrain zu erkunden. Zu wissen, was einen in bislang unerforschten Gefilden erwartet, beflügelt Bergsteiger dazu, selbst den höchsten Gipfel zu erklimmen und Wissenschaftler, Tauchroboter ins Challengertief zu entsenden. Sobald sich eine neue physische oder virtuelle Grenze öffnet, finden sich viele neugierige Menschen ein, die das dahinterliegende Neuland unbedingt bis in den letzten Winkel erkunden wollen.

Und genau an diesem Punkt kommt das Infotainment-System des Polestar 2 ins Spiel.
 
Der Polestar 2 ist das erste Auto der Welt, das mit einem nativen Android Automotive System ausgestattet ist. Es verfügt über zahlreiche Google- und Drittanbieter-Apps, um das Benutzererlebnis im Auto zu optimieren. Aus der App-Entwicklungsperspektive ist es quasi der Wilde Westen: ein weitläufiges, unerforschtes Land, das unzählige neue Möglichkeiten bietet. Ein Ort, an dem Ideen heranreifen können und der genügend Freiraum für Experimente bietet. Kurzum: ein (nahezu) grenzenloser Ort.
 
Zu diesem Zweck haben wir einen Polestar 2 Emulator für Android Studio entwickelt, in den bereits alle Services von Google Automotive implementiert sind: Google Maps für die Navigation, Google Assistant für die Sprachsteuerung und Google Play zum Herunterladen und Installieren von Apps. Dadurch können die Entwickler ihre Apps von Anfang an genauso testen, wie sie den Benutzern später im Polestar 2 zur Verfügung stehen werden, diese dabei vollständig optimieren und deren Bedienfreundlichkeit maximieren.
 
Das Infotainment-System des Polestar 2 ebnet den Weg in ein völlig neues Terrain. Freuen Sie sich schon jetzt darauf, es bald selbst zu erkunden.
 

Polestar / DW