Anzeige

Mit dem neuen ENYAQ iV geht SKODA den nächsten konsequenten Schritt bei der Umsetzung seiner E-Mobilitäts-Strategie
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

SKODA ENYAQ iV: emotional, effizient und elektrisierend

Mit dem neuen ENYAQ iV geht SKODA den nächsten konsequenten Schritt bei der Umsetzung seiner E-Mobilitäts-Strategie. Das rein batterieelektrische SUV basiert als erstes Serienmodell des tschechischen Automobilherstellers auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) des Volkswagen Konzerns. 

Der SKODA ENYAQ iV kombiniert dabei Heck- oder Allradantrieb mit einer voll alltagstauglichen Reichweite von bis zu 510 Kilometern* im WLTP-Zyklus und markentypisch großzügigen Platzverhältnissen. SKODA entwickelt seine emotionale Designsprache permanent weiter - entsprechend verfügt das innovative SUV auch über ein völlig neues Innenraumkonzept mit Design Selections statt klassischer Ausstattungslinien und komplett neu gestalteter Angebotsstruktur. Ein besonderes Highlight ist die exklusive, auf 1.895 Exemplare limitierte ENYAQ iV FOUNDERS EDITION, die im Jubiläumsjahr für die erfolgreiche 125-jährige Unternehmensgeschichte steht.

Erstes SKODA Serienmodell auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB)
© Skoda Auto Deutschland GmbH

© ots