Anzeige

Die Ausstattung an Sicherheitsfunktionen im Fahrzeug ist auf dem höchsten Niveau
© Polestar | Zoom

Polestar 2 erhält Top-Bewertung im Euro NCAP Sicherheitstest

Polestar 2 erhält eine 5-Sterne-Bewertung im Euro NCAP Sicherheitstest und ist damit eines der sichersten Elektrofahrzeuge, das jemals von der Vereinigung Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) getestet wurden. Polestar 2 schneidet mit hervorragenden Resultaten bei allen Testkriterien ab.

Auch im direkten Vergleich mit anderen Premium-Elektroautos außerhalb ihres Segments überzeugt die Fließheck-Limousine – wobei anzumerken ist, dass diese Fahrzeuge in früheren Jahren nach älteren, weniger strengen Testprotokollen bewertet wurden.
 
Insbesondere der Crashsicherheit galt bei dem im Volvo Safety Centre in Göteborg, Schweden, entwickelten Fahrzeug natürlich die höchste Priorität.
 
„Volvo Cars ist einer unserer Gründer und somit profitieren wir von der jahrelangen Expertise Volvos. Sicherheit ist eine unserer Kernkompetenzen und spiegelt sich in der hervorragenden Euro NCAP-Bewertung des Polestar 2 wider”, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.
 
Die Ausstattung an Sicherheitsfunktionen im Fahrzeug ist auf dem höchsten Niveau. Sie reicht von acht Airbags, darunter die derzeit einzigen Innenseitenairbags in einem Premium-Elektroauto*, die bisher durch Euro NCAP bewertet wurden, bis hin zum Front Lower Load Path (FLLP) und dem SPOC-Block (Severe Partial Offset Collision), die sowohl den Aufprall auf den Akku als auch auf die Fahrgastzelle abmildern.
 
Hightech-Sicherheitssysteme sollen sicherstellen, dass die Sicherheit über die strukturelle Integrität und den Insassenschutz hinausgeht. Dazu gehören die Unterstützung bei der Erkennung von Fahrzeugen, Radfahrern und Fußgängern sowie Spurassistenten. Das hochmoderne Fahrerassistenzsystem Pilot Assist unterstützt mithilfe eines Radars und einer Kamera beim Beschleunigen, Bremsen und Lenken bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h.

Polestar / DW