Anzeige

Ab jetzt Probefahrtmöglichkeiten bei den PEUGEOT Händlern
© Peugeot | Zoom

Plug-In Hybride von PEUGEOT - Markteinführung am 25. Januar: Coupé-Limousine PEUGEOT 508 HYBRID, Kombi PEUGEOT 508 SW HYBRID und SUV PEUGEOT 3008 HYBRID4

Am Wochenende feierten in Deutschland die neuen Plug-In Hybride von PEUGEOT ihre Markteinführung. Die Coupé-Limousine PEUGEOT 508 HYBRID, ihre Kombivariante PEUGEOT 508 SW HYBRID und den SUV PEUGEOT 3008 HYBRID4 können Interessierte ab sofort bei den PEUGEOT Händlern kennenlernen. Ab jetzt gibt es auch Probefahrtmöglichkeiten bei den PEUGEOT Händlern.

Haico van der Luyt, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Die Plug-In Hybrid-Modelle von PEUGEOT stellen eine attraktive Wahl für alle da, die sich eine hohe Motorleistung wünschen und gleichzeitig die Vorzüge des elektrischen Fahrens genießen möchten.“
 

Zwei Elektromotoren im PEUGEOT 3008 HYBRID4

 
Der kompakte SUV PEUGEOT 3008 HYBRID4 mit Allradantrieb und 222 kW (300 PS) ist das leistungsstärkste Serienfahrzeug der Löwenmarke. Von 0 auf 100 km/h startet die neue Modellvariante in 5,9 Sekunden. Das maximale Drehmoment liegt bei 520 Nm.

Peugeot 3008 HYBRID4 © Peugeot
 
 
Erzielt wird diese Leistung durch die Kombination eines 147 kW (200 PS) starken 1.6 l PureTech-Benzinmotors mit zwei Elektromotoren. Der vordere Elektromotor ist an das neue Acht-Stufen-Automatikgetriebe e-EAT8 gekoppelt und erzielt eine Leistung von 81 kW (110 PS). Der zweite Elektromotor ist mit dem hinteren Antriebsstrang verbunden und sorgt für 83 kW (112 PS).
 
Seine hohe Leistung verbindet der PEUGEOT 3008 HYBRID4 mit niedrigen CO2-Emissionswerten, die zu den besten auf dem Markt für Plug-In Hybride gehören: 28 bis 39 g CO2 pro Kilometer nach WLTP1. Rein elektrisch fährt der PEUGEOT 3008 HYBRID4 55 bis 65 km1 nach WLTP dank einer Batteriekapazität von 13,2 kWh. Die Reichweite nach NEFZ beträgt 69 km1.
 

HYBRID4-Motor für Ausstattungsniveaus Allure inkl. GT-Line-Paket und GT

 
Peugeot 3008 HYBRID4 Innenraum  © Peugeot
Trotz des zusätzlichen Elektromotors auf der Hinterachse bleibt das Kofferraumvolumen über dem Ladeboden unverändert im Vergleich zum PEUGEOT 3008 mit Verbrennungsmotor. So bietet der PEUGEOT 3008 HYBRID4 395 l Stauraum gemäß VDA, der sich bei umgeklappter Rücksitzbank auf 1.357 l erhöht.
 
Der HYBRID4-Motor ist ausschließlich in Verbindung mit den beiden höchsten Ausstattungsniveaus Allure inkl. GT-Line-Paket und GT erhältlich. In diesen sind unter anderem auch das Black-Diamond-Dach und die Full-LED-Ausstattung serienmäßig enthalten. Der Innenraum des PEUGEOT 3008 HYBRID4 GT setzt auf ergonomische Komfortsitze mit AGR-Gütesiegel (Aktion Gesunder Rücken e. V.) und auf exklusive Polster aus Alcantara®/Kunstleder „Greval“ in Grau.
 
Angeboten wird der PEUGEOT 3008 HYBRID4 ab 49.450 Euro UVP.
 

PEUGEOT 508 HYBRID und PEUGEOT 508 SW HYBRID mit 165 kW (225 PS)

 
Die Modellvarianten PEUGEOT 508 HYBRID und PEUGEOT 508 SW HYBRID kombinieren beide den 133 kW (181 PS) starken 1.6 l PureTech-Benzinmotor mit einem Elektromotor. Dieser besitzt 81 kW (110 PS). Insgesamt ergibt sich daraus eine Leistung von 165 kW (225 PS) und ein maximales Drehmoment von 360 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beider Plug-In Hybride liegt bei 240 km/h.
 
Der neue PEUGEOT 508 HYBRID und PEUGEOT 508 SW HYBRID: Leistung trifft Effizienz © Peugeot 
Gleichzeitig weisen die Fahrzeuge hoch effiziente CO2-Ergebnisse auf. Nach WLTP betragen die Werte beim PEUGEOT 508 HYBRID lediglich 28 bis 32 g CO2 pro Kilometer1. Seine Kombivariante stößt bloß 30 bis 34 g CO2 pro Kilometer aus1.
 
Im vollelektrischen Modus erreicht die Coupé-Limousine nach WLTP eine Reichweite von 50 bis 54 Kilometern (60 bis 64 Kilometer nach NEFZ)1 dank einer Batteriekapazität von 11,5 kWh. Der PEUGEOT 508 SW HYBRID kommt auf eine Reichweite von 49 bis 52 Kilometern nach WLTP (59 bis 63 Kilometer nach NEFZ)1.
 

Drei Ausstattungsniveaus und großzügiges Kofferraumvolumen

 
Genau wie beim PEUGEOT 3008 HYBRID4 behalten auch die Limousine und der Kombi ihre große Geräumigkeit als Plug-In Hybride bei. So haben beide Modelle das gleiche Volumen über dem Kofferraumboden wie ihre Varianten mit Verbrennungsmotor. Beim PEUGEOT 508 HYBRID bedeutet dies 487 l und bei umgeklappter Rückbank 1.537 l Stauraum gemäß VDA. Der PEUGEOT 508 SW HYBRID kommt sogar auf 530 l und 1.780 l.
 
Beide Plug-In Hybride lassen sich mit drei Ausstattungsniveaus wählen: Die Linie Allure bietet bereits unter anderem den multifunktionalen Touchscreen mit 10 Zoll-HD-Farbbildschirm (25,4 cm), die Rückfahrkamera mit 180°-Umgebungsansicht und ergonomische Komfortsitze mit AGR-Gütesiegel.
 
Die Coupé-Limousine PEUGEOT 508 HYBRID ist ab 44.000 Euro UVP erhältlich. Ab 45.100 Euro UVP kann die Kombivariante PEUGEOT 508 SW HYBRID bestellt werden.
 
Peugeot 508 HYBRID © Peugeot
 

Das PEUGEOT Ecosystem

 
Die Leistungen des PEUGEOT Ecosystems umfassen diverse kostenlose sowie kostenpflichtige Serviceangebote rund um die Elektromobilität, wie zum Beispiel Easy-Charge, Easy-Move und Easy-Care. Sie beinhalten unter anderem den Zugang zu mehr als 130.000 Ladestationen in Europa und ermöglichen die einfache Planung der Route bis zur nächsten Lademöglichkeit. Auch dazu gehört ein Wartungs- und Installationsservice der Wallbox für zuhause.
 
Die Rundum-Versorgung mit dem PEUGEOT Ecosystem erhalten Interessierte auf Wunsch über ihren PEUGEOT Händler. Umgesetzt werden die Serviceleistungen von PEUGEOT mit Unterstützung der Kooperationspartner Free2Move, dem Dienstleistungsanbieter der Groupe PSA im Bereich „Neue Mobilität“ sowie inno2grid, dem Spezialisten für Ladeinfrastruktur.

Peugeot