Anzeige

"Charging the future of business": Ford will mit dieser Aktion speziell kleineren und mittleren Unternehmen den Aufbruch in die Elektromobilität erleichtern
© Ford | Zoom

Neue Ford Business-Kampagne für Gewerbekunden: Bis zu 7.000 Euro Hybrid-Bonus und Null-Prozent-Finanzierung

Unter dem Motto "Charging the future of business" hat Ford exklusiv für Gewerbetreibende eine bundesweite Hybrid-Bonus-Kampagne gestartet und will damit speziell kleineren und mittleren Unternehmen den Aufbruch in die Elektromobilität erleichtern. Es handelt sich bei dieser Initiative um die Kombination aus einem Bonus für ausgewählte Ford Pkw-Modelle mit Hybrid-Antrieb in Höhe von bis zu 7.000 Euro und einer attraktiven Auswahl-Finanzierung mit 0,0 Prozent effektivem Jahreszins - zwei starke Argumente für Gewerbetreibende, jetzt auf E-Mobilität in ihren Fuhrparks umzusteigen. Diese Kunden leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag für saubere und lebenswerte Innenstädte, sondern profitieren auch von effizienten Antrieben, ohne dabei Kompromisse beim Thema Reichweite, Ausstattung oder Laderaumvolumen machen zu müssen. Die entsprechenden Schlüsselwörter dieser Ford Business-Kampagne lauten daher: "Wirtschaftlich. Zukunftsorientiert. Grenzenlos mobil".

Für den gewerblichen Kunden, der auf das Leasing als Finanzierungform setzt, steht weiterhin das "Ford Flatrate Full-Service"-Paket zur Verfügung, ein Produkt der ALD AutoLeasing D GmbH, Hamburg. Damit können Gewerbetreibende ihre Fahrzeugkosten genau und professionell planen. Durch attraktive monatliche Leasingraten werden die Betriebskosten reduziert und so Spielraum für andere Investitionen geschaffen.
 
Im Mittelpunkt der Ford Business-Kampagne stehen der neue Ford Kuga Plug-in-Hybrid (PHEV) und der Ford Mondeo Hybrid Turnier, aber selbstverständlich gilt die Aktion auch für andere Ford-Pkw-Modelle mit Hybrid-Antrieb.
 
Der neue Ford Kuga PHEV* kann mehr als 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen - damit ermöglicht er zum Beispiel im Stadtverkehr lokal emissionsfreie Fahrten und ist zudem von etwaigen Zufahrtsbeschränkungen in urbane Umweltzonen befreit. Der Kuga PHEV kombiniert einen 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner, der nach dem Atkinson-Prinzip arbeitet, mit einem elektrischen Generator und einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Ladekapazität von 14,4 Kilowattstunden. Gemeinsam entwickeln sie eine Systemleistung von 165 kW (225 PS)* und vereinen den Reichweitenvorteil sowie die Flexibilität des konventionellen Verbrennungsmotors mit der hohen Energie-Effizienz und der Laufkultur des Elektroantriebs. Den Strom zum Laden der Batterie bezieht der Kuga PHEV entweder während der Fahrt durch das Rekuperieren von kinetischer Energie - die bislang beim Bremsen als Wärme verloren ging - oder im Stand per Stromkabel an der Steckdose. Ein 230-Volt-Anschluss benötigt rund vier Stunden, um die Akkus komplett zu füllen.
 
Der Ford Mondeo Hybrid Turnier* vereint die Vorteile eines konventionellen Verbrennungsmotors (Benziner) mit dem niedrigen Verbrauch und dem nahezu geräuschlosen Dahingleiten eines Elektrofahrzeugs - und das, ohne Einschränkungen bei der Reichweite oder Wartezeiten an Strom-Ladepunkten in Kauf nehmen zu müssen.
 
Dank einer weiter verbesserten Steuer-Software spricht der Hybrid-Antrieb besonders sanft auf Gaspedalbefehle an und überzeugt mit einer linearen Kraftentfaltung. In Verbindung mit dem serienmäßigen stufenlosen CVT-Automatikgetriebe sorgt die Elektronik zugleich für eine effiziente Drehmomententwicklung. Dies wirkt sich auf den Verbrauch ebenso positiv aus wie auf die Performance.
 
Der 2,0 Liter große Benzinmotor des Ford Mondeo Hybrid Turnier arbeitet nach dem Atkinson-Prinzip. Im Zusammenspiel mit dem Elektromotor ergibt sich eine Systemleistung von 138 kW (187 PS). Das regenerative Bremssystem gewinnt bis zu 90 Prozent der Verzögerungsenergie zurück und speist sie in eine Lithium-Ionen-Batterie mit 1,4 Kilowattstunden Ladekapazität. Sie steht als zusätzliche Antriebskraft in der Beschleunigungsphase zur Verfügung.
 
Aber auch Gewerbetreibende, die sich zum Beispiel für den neuen Ford Explorer mit Plug-in-Hybrid-Antrieb (PHEV)* entscheiden, profitieren von der Ford Business-Kampagne. Der Ford Explorer ist das neue SUV-Top-Modell der Marke. Er vereint eine Systemleistung von 336 kW (457 PS)* mit einem Drehmoment von 825 Newtonmetern. Die rein elektrische Reichweite beträgt 48 Kilometer. Auch hier gilt: Der Ford Explorer PHEV ermöglicht zum Beispiel im Stadtverkehr lokal emissionsfreie Fahrten und ist zudem von etwaigen Zufahrtsbeschränkungen in urbane Umweltzonen befreit.
 
Gleiches gilt für den Ford Tourneo Custom mit Plug-in-Hybrid (PHEV)*-Antrieb. Die Großraum-Limousine mit Platz für bis zu acht Personen ist ebenfalls in die Ford Business-Kampagne miteinbezogen. Das Fahrzeug erzielt im reinen Elektromodus eine Reichweite von bis zu 53 Kilometern und kann mit Strom aus der Steckdose aufgeladen werden. Die Vorderräder werden dabei ausschließlich von einem Elektromotor mit einer Systemleistung von 93 kW (126 PS) angetrieben. Der 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner dient alleine als Range Extender für längere Etappen. Die Gesamtreichweite beträgt über 500 Kilometer.
 
Der Tourneo Custom PHEV zeichnet sich durch ein geräumiges Gepäckabteil sowie einen überaus flexibel nutzbaren Innenraum aus. Als einziges Fahrzeug dieses Segments bietet dieses Modell die Möglichkeit, die Sitze der zweiten und dritten Reihe auch im Konferenz-Format anzuordnen, so dass sich diese Passage dann gegenübersitzen können. Der Tourneo Custom PHEV empfiehlt sich unter anderem als Business-Shuttle für Unternehmen, die häufig in städtischen Umweltzonen unterwegs sind.
 
* Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga in l/100 km: 5,9 - 1,2 (kombiniert); CO2-Emissionen 133 - 26 g/km (kombiniert)**. CO2-Effizienzklasse: B - A+.
 
* Kraftstoffverbrauch des Ford Mondeo in l/100 km: 4,7 - 4,1 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 108 - 94 g/km**. CO2-Effizienzklasse: A+.
 
* Kraftstoffverbrauch** des Ford Explorer Plug-in-Hybrid in l/100 km: 2,9 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 66 g/km**. CO2-Effizienzklasse: A+.
 
* Kraftstoffverbrauch des Ford Tourneo Custom mit Plug-In-Hybrid-Antrieb in l/100 km: 3,1 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 70 g/km**. CO2-Effizienzklasse: A+.
 
** Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Ford