Anzeige

Mercedes-EQ enthüllt am Sonntag, den 18. April 2021 das vollelektrische Kompakt-SUV EQB. Die EQB Weltpremiere @ Mercedes-EQ Night Shanghai findet am Vorabend des ersten Pressetages der Auto Shanghai 2021 statt.
© Mercedes | Zoom

Mercedes EQB feiert Weltpremiere in Shanghai

Mercedes-EQ enthüllt am Sonntag, den 18. April 2021 das vollelektrische Kompakt-SUV EQB. Die EQB Weltpremiere @ Mercedes-EQ Night Shanghai findet am Vorabend des ersten Pressetages der Auto Shanghai 2021 statt. Durch die deutlich verbesserte COVID-19-Lage in China ist die Präsentation vor einem lokalen Fachpublikum möglich. Für internationale Medienvertreter steht eine Aufzeichnung der gesamten EQ Night auf der Online-Plattform Mercedes me media ab 15:30 Uhr (MESZ) als Video on demand bereit unter https://media.mercedes-benz.com/EQB. Das Event steht ganz im Zeichen der kontinuierlich wachsenden, vollelektrischen Modellpalette von Mercedes-EQ und unterstreicht den Anspruch „Lead in Electric“.

Neben der EQB Weltpremiere wird die Luxuslimousine EQS auf der EQ Night ihre Asien-Premiere feiern. Damit baut Mercedes-EQ sein Angebot konsequent über alle Segmente aus: Die beiden jüngsten Modellneuheiten ergänzen das bereits verfügbare Portfolio aus dem kompakten EQA (EQA 250: Stromverbrauch kombiniert: 15,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)[1], dem Van EQV (EQV 300: Stromverbrauch kombiniert: 26,4-26,3 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)1 sowie dem Mittelklasse-SUV EQC (EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch kombiniert: 21,5-20,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)1 auf nunmehr fünf vollelektrische Pkw und Vans.

 
Der EQB wird unter anderem mit seinem flexiblen Raumangebot einen neuen Standard in der elektrischen Kompaktklasse setzen. So bietet er Platz für bis zu sieben Insassen oder maximal 1.700 Liter Gepäck. Nach dem Marktstart in China wird die europäische Version des EQB noch in diesem Jahr folgen und im Jahr 2022 ebenfalls auf dem US-amerikanischen Markt verfügbar sein.
 

Mercedes / DW