Anzeige

SKODA AUTO ist Partner des tschechischen Auftritts auf der EXPO 2020: Der tschechische Generalkommissar der EXPO 2020, Jiri Frantisek Potuznik, fährt während der Weltausstellung einen SKODA ENYAQ iV.
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

EXPO 2020 Dubai: SKODA AUTO vertritt Tschechien bei der Weltausstellung

SKODA AUTO unterstützt als Partner die Teilnahme Tschechiens an der EXPO 2020 in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für die Dauer der Weltausstellung stellt der Automobilhersteller dem tschechischen Generalkommissar Jiri Frantisek Potuznik einen rein batterieelektrischen ENYAQ iV zur Verfügung. Die Weltausstellung steht unter dem Motto ,Connecting Minds, Creating the Future‘ und widmet sich vor allem den Themen Nachhaltigkeit und Mobilität.
 
Martin Jahn, SKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing, betont: „Als Partner des tschechischen Messeauftritts bei der EXPO 2020 in Dubai können wir unser Unternehmen vor einem Weltpublikum auf internationaler Bühne präsentieren. Das Motto ,Connecting Minds, Creating the Future‘ und der inhaltliche Fokus auf Nachhaltigkeit und Mobilität passen hervorragend zu unserer Unternehmensstrategie NEXT LEVEL – SKODA STRATEGY 2030. Daher präsentieren wir unseren SKODA ENYAQ iV im Rahmen der Weltausstellung erstmals überhaupt in dieser Region und unterstreichen damit unser klares Bekenntnis zu einer elektrischen Zukunft der individuellen Mobilität.“

SKODA Traditionsautos vom 130RS bis zum Spider II - für Liebhaber auf der ganzen Welt

Zur Galerie >

Weltausstellung in Dubai legt Fokus auf die Themen Nachhaltigkeit und Mobilität

 
Jiri Frantisek Potuznik, tschechischer Generalkommissar der Weltausstellung:Der tschechische Pavillon auf der EXPO in Dubai befindet sich in der Sustainability-Zone und stützt sich auch auf Prinzipien der energetischen Nachhaltigkeit – ein in der Produktion sowie im Betrieb mit Ökostrom CO2-neutrales Elektrofahrzeug passt perfekt zur Nationalausstellung Country for the Future. Mir persönlich ist auch wichtig, dass der SKODA ENYAQ iV nicht nur ein cleveres, sondern auch ein schönes Fahrzeug ist – innovative Technologien und visionäre Designs waren der Grund, warum man begann, Weltausstellungen auszurichten.“

SKODA AUTO hat klar definierte Nachhaltigkeitsziele im Rahmen der Unternehmensstrategie NEXT LEVEL – SKODA STRATEGY 2030
 
SKODA stellt dem Tschechischen Generalkommissar der Weltausstellung für die Dauer der EXPO 2020 einen SKODA ENYAQ iV zur Verfügung. Als erstes Modell liefert der tschechische Automobilhersteller sein rein batterieelektrisches SUV bilanziell Co2-neutral an Kunden aus. Damit passt es optimal zur inhaltlichen Ausrichtung der Weltausstellung: Unter dem Motto ,Connecting Minds, Creating the Future‘, nimmt sie die Themen Nachhaltigkeit und Mobilität besonders in den Blick.

Fruchtbare Wüste durch Solarenergie

Im Pavillon der Tschechischen Republik wird es dabei besonders um Nachhaltigkeit gehen. Hier können sich die Besucher zum Beispiel darüber informieren, wie in der Wüste mithilfe von Solarenergie und innovativer Technologien Wasserdampf aus der Luft gewonnen und schließlich fruchtbares Land erschlossen werden kann.
 
Im Rahmen seiner NEXT LEVEL – SKODA STRATEGY 2030 intensiviert SKODA AUTO seine Nachhaltigkeitsbemühungen und verschärft seine Umweltziele. Das Unternehmen will seine Flottenemissionen um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu 2020 reduzieren und fertigt die Fahrzeuge ab 2030 in allen tschechischen und indischen Werken CO2-neutral: SKODA AUTO strebt – je nach Marktentwicklung – einen Anteil vollelektrischer Modelle in Europa von 50 bis 70 Prozent an. Bis 2030 wird das Produktportfolio um mindestens drei weitere rein elektrische Modelle ausgebaut. Darüber hinaus formuliert die Strategie ehrgeizige Ziele in den Bereichen Internationalisierung und Digitalisierung.
 
 

Auch interessant:
26.November: Bühne frei für die Essen Motor Show 2021
AUDI AG und Africa Green Tec schliessen Joint Venture für sinnvolles Zweitleben von Batterien
Weltpremiere VW heute: Der neue ID.5 ist das erste E-SUV-Coupe von Volkswagen

© ots / tw

| Bildergalerie