PROJECT MONDO G ist ein einzigartiges Kunstwerk, das die ikonische G-Klasse und die unverwechselbaren Designelemente von Moncler vereint
© Daimler | Zoom

Ein neues Universum entdecken: Mercedes-Benz und Moncler enthüllen PROJECT MONDO G

PROJECT MONDO G verbindet die charakteristischen Merkmale der Mercedes‑Benz G‑Klasse mit der Pufferjacke von Moncler. Das Kunstwerk feiert heute auf der Moncler Genius Show während der London Fashion Week seine Premiere. Mit Moncler als Gastgeber tritt Mercedes-Benz im Line-up mit Marken und Künstlern wie Alicia Keys, Pharrell Williams, Adidas Originals, FRGMT, Salehe Bembury, Palm Angels, ROC NATION von Jay-Z auf. Moncler stellt eine neue Vision für Moncler Genius durch ein Live-Event im Olympia London vor. Das Kooperationsmodell wird zur Plattform für Co-Creation in neuen Branchen wie Kunst, Technologie, Sport, Musik und Design.
 

Mercedes-Benz und Moncler teilen die Leidenschaft für Innovation und prägnante Designsprache sowie einen First-Mover-Ansatz mit interkulturellen Kooperationen. Auf Basis dieser gemeinsamen Werte und Ansprüche ist die kreative Zusammenarbeit beider Marken entstanden. Das Thema „Art of Imagination“ steht für eine inspirierende Botschaft. Sie fordert dazu auf, große Träume zu verwirklichen und eigene Schritte zu wagen: unbekannte Wege zu gehen, das Unmögliche in Reichweite zu bringen und grenzenlos Neues zu entdecken. Das Kunstwerk PROJECT MONDO G markiert Monclers erste Automobilpartnerschaft.
 
„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Moncler, um einen weiteren ‚X-Faktor-Markenmoment‘ zu schaffen. Wir bei Mercedes-Benz engagieren uns aus Überzeugung für Kultur und Gesellschaft. Unsere Co‑Creation mit Moncler bietet ein unerwartetes Erlebnis beider Marken. Die erste Zusammenarbeit mit Moncler eröffnet neue Horizonte und ein Potenzial an Möglichkeiten für mehr Neuigkeiten, die bald folgen werden.“
Britta Seeger, Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz Group AG, verantwortlich für Marketing & Vertrieb
 
Premiere der Skulptur ist auf der „The Art of Imagination”-Show, inszeniert in einer imaginären Umgebung als Co-Kreation von Automobil- und Modedesign
© Daimler 
 

PROJEKT MONDO G: ikonische Kunst

Das exklusiv für die Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und Moncler entworfene Kunstwerk vereint die charakteristischen Merkmale des ikonischen Offroaders G-Klasse mit der stilprägenden Moncler Pufferjacke: ein spektakulärer Kontrast zwischen dem kantigen Design der G-Klasse und den weichen, fließenden Linien des gesteppten Textils. Unverwechselbar haben sich beide funktionalen Produkte über die letzten Jahrzehnte zu begehrten Lifestyle-Artikeln entwickelt. Aus der Verschmelzung der Gegensätze entsteht eine Skulptur. PROJECT MONDO G lädt ein, die Verwandlung von Funktionalität in eine Kunstikone zu erleben mit beeindruckenden Dimensionen: 4,6 Meter Länge, 2,8 Meter Höhe, 3,4 Meter Breite (mit Rädern) und 2,5 Tonnen Gewicht.
 
Bei genauerem Hinsehen zeigen sich weitere charakteristische Merkmale, die einen konkreten Bezug zu den Ausgangsprodukten haben und zusätzlich spannende Kontraste schaffen: Die raue Patina ist eine sichtbare Gebrauchsspur, die sich auf Funktionalität und Praktikabilität bezieht. Ein visueller Kontrapunkt zu den perfekten, hochglänzenden und reflektierenden Oberflächen, die den luxuriösen Anspruch unterstreichen. Ein weiteres bewusst auffälliges Element ist der riesige Reißverschluss des PROJECT MONDO G. Er ist ein sichtbarer Hinweis auf die Vielseitigkeit und Variabilität beider Produkte, Fahrzeug und Jacke.
 
„Die Zusammenarbeit mit Moncler hat uns dazu inspiriert, eine wahre ikonische Skulptur auf Rädern zu kreieren: Unser PROJEKT MONDO G ist ein sehr auffallendes Design-Statement. Basierend auf unserer Designphilosophie der Sinnlichen Klarheit verschmilzt dieses Kunstwerk extrem kontrastierende Formen und Oberflächen miteinander: hochglänzende Materialien mit einem gebrauchten Patina-Look; die starke Geometrie der G-Klasse mit organischen Formen der Moncler Pufferjacken. Zwei starke Luxusmarken bieten ein außergewöhnliches neues Erlebnis, indem sie Automobil- und Modewelt in einem Kunstwerk vereinen. Durch die überdimensionale und übertriebene Formensprache ist es polarisierende Kunst, um neue Impulse und Trends zu setzen."
Gorden Wagener, Chief Design Officer Mercedes-Benz Group AG
 
Mit der G-Klasse beschritt Mercedes-Benz 1979 ein vollkommen neues Terrain. Das G-Modell war einerseits als geländegängiges Fortbewegungsmittel mit Freizeitcharakter und andererseits für den harten Alltagseinsatz beispielsweise im industriellen oder kommunalen Bereich konzipiert. Bereits kurz nach der Markteinführung begann ein kontinuierlicher Weiterentwicklungsprozess, der bis heute andauert. Das ist der Schlüssel zum anhaltenden Erfolg der G-Kasse.
 
Mercedes-Benz präsentiert die Skulptur aus der Kollaboration bei der Moncler Live‑Show „The Art of Genius“ heute in London
© Daimler 
 

Die Kampagne „Art of Imagination“

PROJECT MONDO G ist das Hero Showcar der globalen Kampagne, die die Zusammenarbeit von Mercedes‑Benz und Moncler mit Social Media-, Out-of-Home (ooH) und PR-Assets begleitet. Die Visualisierung inszeniert eine Winterlandschaft, inspiriert von grenzenlosen Entdeckungsmöglichkeiten mit dem Offroader G-Klasse und der Pufferjacke von Moncler. Look and Feel der Kampagne ist ein imaginäres Universum mit geringer Schwerkraft. Es zeigt das Kunstwerk PROJECT MONDO G mit Models, die konzeptionelle Looks aus Moncler-Kollektionsartikeln tragen. Das Design des Kampagnensets spiegelt die Enthüllung des Kunstwerks bei der „The Art of Genius“-Show wider. Es demonstriert die Fähigkeit der G-Klasse und der Moncler-Pufferjacke, selbst den härtesten Bedingungen standzuhalten. Die Kampagne wurde von dem anerkannten Regisseur und Fotografen Thibaut Grevet fotografiert.

Auch interessant:
Premiere für den Toyota Aygo X UNDERCOVER
Neue Auflage des eigenen Traumautos: Arbeiten am neunten Skoda Azubi Car haben begonnen
BMW Group bringt Wasserstoffautos auf die Straße: Start der BMW iX5 Hydrogen Pilotflotte

Daimler