Anzeige

Erster Kia mit der neuen Elektroplattform E-GMP und erster Modellname nach der neuen EV-Nomenklatur der Marke
© Kia | Zoom

E-Mobility: Erste Bilder des neuen Kia EV6

Kia hat erste offizielle Bilder seines neuen Elektromodells EV6* veröffentlicht. Das erste ausschließlich für den Batteriebetrieb konzipierte Fahrzeug (BEV) der Marke basiert auf der neuen Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform). Der EV6, Verkörperung des neuen Kia-Slogans „Movement that inspires“ (Bewegung, die inspiriert), wurde zugleich als erstes Modell der nächsten BEV-Generation von Kia nach einer neuen Designphilosophie entwickelt, die den neuen Fokus der Marke hin zur Elektrifizierung widerspiegelt. Noch im ersten Quartal wird der EV6 seine Weltpremiere feiern.

„Der EV6 verkörpert sowohl die Zielsetzung unserer Marke – ‚Movement that inspires’ –, als auch unsere neue Designphilosophie. Er ist so gestaltet, dass jede Fahrt inspirierend wirkt, weil er eine instinktive Erfahrung bietet und damit das tägliche Leben unserer Kunden verbessert, und weil er eine einfache, intuitive und integrierte Nutzung ermöglicht“, sagt Karim Habib, Senior Vice President und Chefdesigner von Kia. „Unser Ziel ist es, die physische Erfahrung unserer Marke zu gestalten und mutige, originelle und ideenreiche Elektrofahrzeuge zu kreieren.“

© Kia
 

Neue Namensgebung für kommende batterieelektrische Modelle

Im Zuge der Neuausrichtung des Unternehmens verfolgt Kia bei der Benennung der rein batterieelektrischen Modelle eine neue Strategie. Künftig erhalten sie einfache und weltweit einheitliche Namen. Am Anfang stehen jeweils die Buchstaben „EV“, durch die Kunden leicht erkennen können, bei welchen Kia-Modellen es sich um vollelektrische Produkte handelt. Danach folgt eine Ziffer, die der Position des Fahrzeugs in der Modellpalette entspricht.

© Kia
 

Kia / DW