Anzeige

Peter Rawlinson, CEO Lucid Motors: "Der Lucid Air Limited Dream Edition ist der bessere Tesla!"
© Lucid Motors | Zoom

Dream Delivery Lucid Motors: Ist Lucid Air der bessere Tesla mit 837 km Elektro-Reichweite?

Nun ist seit gestern der Lucid Air bei einigen seiner neuen Besitzer, und die Frage aller Fragen wird also demnächstens bald beantwortet werden: Ist das neue Elektroauto tatsächlich besser als der Platzhirsch Tesla? Immerhin kann man mit einer vollen Batterie circa 1000 Kilometer ohne Nachladen fahren. Das ist die Strecke von Hamburg nach Berlin zweimal hin- und zurück (je ca.500km). Oder wer lieber in den Süden will: Mit der vollen Batterie fährt man mit der Lucid Dream Air Edition von Hamburg locker in einem durch nach Venedig (ca.920km).  Das Oberklasse Modell wird für nicht ganz  60.000 Euro serienmässig angeboten. Die Einführungsversion  soll allerdings ein paar Groschen mehr - ca.  140.000 Euro - kosten.  Was die Aktionäre von Lucid Motors halten ist abzuwarten. Kurzfristig jedoch ist die Aktie über die Marke von 40 Euro gezogen...



Die Börse reagiert positiv


Die Lucid Motors  Aktie stieg  zeitweise um rund 47 Prozent auf knapp 40 Dollar, was den kalifornische Elektroauto-Hersteller  auf einen Schlag über 24 Milliarden Dollar (knapp 20 Milliarden Euro) wert macht.
 
Letzte Woche liefen die ersten ersten Luxus-Elektrolimousinen des Typs Lucid Air im eigenen Fabriksgebäude in Casa Grande, Arizona, vom Band. Die ersten Kunden haben am 30.10.2021 ihre Fahrzeuge erhalten,  die Auslieferungen der Modelle Grand Touring, Touring und Air Pure werden folgen.
 
Lucid hat bisher über 13.000 Reservierungen für den Lucid Air erhalten,  deshalb wurde kurzerhand  die zunächst geplante Gesamtproduktionsmenge der Luxus-Ausgabe Dream Edition auf 520 Fahrzeuge erhöht.

Lucid Eigentümer Club
Lucid Air Owners Club   © Lucid Motors

Mit dem Lucid Air Eigentümer Club  hat Lucid Motors direkt von Beginn an auf die Bildung einer eigenen Community geachtet. 

Das Konzept eines Eigentümerclubs haben etablierte Autofirmen wie Porsche und Mercedes u.a.  schon seit Jahren erfolgreich etabliert: Mit individuellen Einladungen, Vorab-Präsentationen und exclusiven Events werden die Lucid Air Kunden in einen elitären Gesellschaft sstatus gehoben. 

So ge.sehen sieht also alles ziemlich gut und professionell aus, was kein Wunder ist - denn der CEO und CTO von Lucid Air Peter Rawlinson hat zuvor bei Jaguar und bei Lotus sowie zuletzt bei Elon Musk als Chefingenieur  für Tesla"s Model S sehr viel Einblick und Erfahrung, auch in Marketingmassnahmen, gesammelt.  


Lucid Air Dream Edition Limited
 
Investoren Infos: 

Die beiden Elektroauto Hersteller Tesla und Lucid Motors lassen sich kaum vergleichen. Während  Tesla  am Markt schon etabliert ist und neue Geschäftsmodelle erobert, steckt Lucid Motors noch in den Kinderschuhen. Fakt ist aber auch, dass beide extrem hoch bewertet sind und in einem vernünftigen Verhältnis zu anderen börsennotierten Auto-Aktien stehen. Die Rallye bei beiden Unternehmen wird also noch anhalten. Auf lange Sicht könnte Lucid hierbei etwas besser abschneiden als Tesla, ist aber als auch deutlich riskanter einzustufen. Die Aktie mit der WKN A3CVXG 32,10 Euro geht jedenfals zur Zeit durch die Decke!

Auch interessant:
NIO: Der Tesla Jäger kommt mit NIO ET7 mit Wechsel-Akku - Aktie nimmt Fahrt auf!
Video Weltpremiere neuer Toyota BZ4X: Erstes eigenständiges, batterieelektrische Fahrzeug der Marke Toyota
Im Video - Alles neu am Mercedes-AMG SL, der jetzt auch mit Allradantrieb verfügbar ist

Christoph Brewing