Anzeige

Polestar (Nasdaq: PSNY) wird seinen ersten SUV, den Polestar 3, am 12. Oktober 2022 in Kopenhagen, Dänemark, vorstellen.
© Polestar | Zoom

Der SUV für das Elektrozeitalter – Polestar 3 feiert am 12. Oktober Premiere

Der Polestar 3 ist ein leistungsstarker, designorientierter Elektro Performance SUV, der mit seiner markanten Form und seiner hervorragenden Fahrdynamik die Sinne anspricht. Der Polestar 3 basiert auf einer neuen, von Volvo Cars entwickelten und gemeinsam genutzten rein elektrischen Technologieplattform und verfügt über die neuesten Hightech-Komponenten. Dazu zählen zum Beispiel die zentralisierte NVIDIA-Rechenleistung sowie eine Vielzahl fortschrittlicher Sicherheitssysteme von Volvo Cars und führenden Branchenanbietern, darunter Zenseact, Luminar und Smart Eye. 

„Wir haben uns gefragt: 'Wie sollte ein moderner SUV aussehen?'. Der Polestar 3 definiert den SUV für das Elektrozeitalter und bei seinem Design haben wir uns mit den Grundsätzen des Archetyps beschäftigt: Proportionen, Haltung und Aerodynamik", sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.  
 
Performance ist der Schlüssel für Polestar und geht über die reine Beschleunigung auf der Geraden hinaus. Bei der Markteinführung verfügen alle Varianten über einen heckgetriebenen,  zweimotorigen Antriebsstrang mit elektrischem Torque Vectoring über ein Doppelkupplungssystem am hinteren Elektromotor. Dazu kommen eine adaptive Zweikammer-Luftfederung und aktive Stoßdämpfer. Diese ermöglichen es dem Polestar 3, zwischen einer komfortablen und einer straffen Fahrwerksdynamik zu wechseln und die Dämpfer alle zwei Millisekunden (500 Hz) an die Straßenverhältnisse anzupassen. 
 
Thomas Ingenlath weiter: „Die Fähigkeit, sich in weniger als einem Wimpernschlag von einem komfortablen Cruiser in ein sportliches, agiles Performance Auto zu verwandeln, macht den Polestar 3 als elektrischen Performance SUV so besonders. Er profitiert außerdem von einem niedrigen Schwerpunkt und einer breiten Spur für ultimative Stabilität und ein aufregendes Gefühl hinter dem Lenkrad.“ 
 
Das optionale Performance Paket ermöglicht eine maximale Leistung von 380 kW und 910 Nm, zusammen mit der Polestar Engineered Fahrwerksabstimmung für die aktiven Dämpfer und die Luftfederung. Hinzu kommen die für Polestar typischen Details wie Ventilkappen und Sicherheitsgurte in der Farbe Schwedengold sowie eine lasergravierte Lichtleiste im Innenraum.   
 
Das Launch Event mit Thomas Ingenlath, CEO von Polestar, und Maximilian Missoni, Head of Design von Polestar, beginnt am 12. Oktober um 19:00 Uhr CEST.

Auch interessant:
Polestar und die Santander Consumer Bank launchen attraktives Finanzierungsangebot
Renault 5 Turbo 3E: Zum Driften geboren
Der neue Volvo EX90: Erkennen, verstehen, schützen

Polestar