Anzeige

Der e-Truck basiert auf dem Cascadia, dem meistverkauften Lkw für schwere Langstrecken-Transporte
© Daimler | Zoom

Daimler Truck North America: Sysco beabsichtigt den Kauf von bis zu 800 batterie-elektrischen Freightliner eCascadia

Daimler Truck North America (DTNA) und Sysco Corporation (NYSE: SYY), ein führender US Lebensmittel Lieferant, haben eine Absichtserklärung über die Lieferung von bis zu 800 vollelektrischen eCascadia-Zugmaschinen bis 2026 unterzeichnet. Die ersten eCascadia werden voraussichtlich noch in diesem Jahr an den Sysco-Standort Riverside in Kalifornien ausgeliefert.

Sysco ist ein global führendes Unternehmen im Bereich Verkauf, Marketing und Vertrieb von Lebensmitteln an Restaurants, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen, Beherbergungsbetriebe und zahlreiche weitere Kunden, die Mahlzeiten außer Haus zubereiten. Die Produktfamilie umfasst auch Geräte und Zubehör für die Gastronomie und das Gastgewerbe. Mit mehr als 58.000 Mitarbeitern betreibt das Unternehmen weltweit 343 Vertriebsstätten und betreut mehr als 650.000 Kundenstandorte. Sysco möchte einen größeren Teil seiner Lkw-Flotte mit alternativen Kraftstoffen betreiben, und der Einsatz der Freightliner eCascadia in Verbindung mit Kühlanhängern wird eine wichtige Rolle bei der Erreichung des Unternehmensziels spielen, 35 Prozent der US-Flotte bis 2030 zu elektrifizieren. 
 
Nach weit über einer Million Testmeilen (über 1,6 Millionen Kilometer) im täglichen Kundenbetrieb kündigten Daimler Truck und seine US-Marke Freightliner kürzlich die Serienproduktion des vollelektrischen eCascadia an. Der e-Truck basiert auf dem Cascadia, dem meistverkauften Lkw für schwere Langstrecken-Transporte (Class 8, > 15t zGG) im nordamerikanischen Markt. Mit dem Serienfahrzeug bietet Freightliner seinen Kunden nun eine lokal emissionsfreie Version an.

Auch interessant:
Daimler Buses revolutioniert den Teileservice: Zukünftig können Busunternehmen und Servicepartner Ersatzteile per 3D Druck selbst anfertigen
Volkswagen zeigt zwei von „Obi-Wan Kenobi“ inspirierte ID. Buzz bei der „Star Wars Celebration“
Mercedes-Benz und Alicia Keys bestärken Frauen ihren eigenen Weg zu gehen

Daimler