Anzeige

Mitteilung: Hinweise auf dem Touchscreen nach fünf Tagen und zehn Fahrten ohne Ladevorgang
© Citroen | Zoom

Citroen C5 Aircross: Hybrid-Version jetzt mit Erinnerung für regelmäßiges Laden

Citroen steht seit jeher für Innovationen. Ab Anfang des nächsten Jahres bietet die Marke ihren Plug-in-Hybrid-Kunden einen zusätzlichen Service: Besitzer eines C5 Aircross Hybrid werden an einen fälligen Ladevorgang erinnert, um die Effizienz ihres Fahrzeugs und den Anteil der rein-elektrisch zurückgelegten Fahrstrecke weiter zu optimieren. Die Benachrichtigungen erscheinen in Form von Nachrichten auf dem Touchscreen und sollen sicherstellen, dass die Fahrer die Effizienzvorteile ihres Plug-in-Hybridfahrzeugs voll ausschöpfen und gleichzeitig Kraftstoffverbrauch sowie Umweltbelastung reduzieren.

Bei der Erstellung der Warnhinweise wird die spezifische Nutzung des Kunden berücksichtigt. Dabei arbeitet der „Plug-in Reminder“ auf der Grundlage des Bordcomputers, der die Fahrten, den Ladezustand der Batterie und die Anzahl der durchgeführten Ladevorgänge analysiert. Nach spätestens fünf Tagen und zehn Fahrten ohne Anschluss des Fahrzeugs an eine Ladestation gibt die Software zunächst eine Meldung pro Tag über den Touchscreen aus. Wurde das Fahrzeug 30 Tage nicht geladen, wird die Benachrichtigung während der Nutzung des Fahrzeugs zweimal pro Tag angezeigt. Die Idee hinter der Ladeerinnerung ist, Kunden zu ermutigen, ihren C5 Aircross Hybrid noch häufiger an eine Ladestation anzuschließen und so die Vorteile ihres Plug-in Hybridfahrzeugs zu nutzen.

Für alle: „Over-the-Air“-Update für alle C5 Aircross Hybrid-Fahrzeuge  ©Citroen

Neuerung: Fahrzeug erinnert an regelmäßige Ladevorgänge 

Das Update der Fahrzeugsoftware, das „over the air“ erfolgt und keinen Besuch bei einem Citroën Händler erfordert, steht Kunden in Deutschland ab Anfang des nächsten Jahres Verfügung.

Die PHEV-Technologie ermöglicht es vielen Privat- und Flottenkunden, die ihre Fahrzeuge täglich aufladen, die meisten ihrer täglichen Fahrten rein-elektrisch zurückzulegen, während sie gleichzeitig von der Flexibilität des Verbrennungsmotors für längere Wochenend- oder Urlaubsfahrten profitieren. Aktuelle Daten zeigen, dass 55% der Fahrten unter 40 Kilometer im Elektromodus absolviert werden. 52% der Kunden laden ihr Fahrzeug bereits ein- oder zweimal alle 100 Kilometer. Häufigeres Aufladen würde den Anteil der reinen Elektrofahrten noch weiter erhöhen und zusätzlich den Kraftstoffverbrauch senken.

Zukünftig: Ab Marktstart im nächsten Jahr auch für den Citroën C5 X  © Citroen

 

Der C5 Aircross Hybrid passt sich mit einem sparsamen und effizienten PureTech 180 Stop&Start Benzinmotor in Kombination mit einem 80 kW starken Elektromotor und dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 an die Herausforderungen des Alltags an. Zusammen bieten die Motoren eine Systemleistung von 224 PS (165 kW). Im Elektromodus fährt der C5 Aircross Hybrid geräuschlos und ohne lokale CO2-Emissionen mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 135 km/h und einer Reichweite3 von bis zu 61 km nach WLTP. Mit seinem 7-kW-Bordladegerät kann der C5 Aircross SUV Hybrid in weniger als zwei Stunden voll aufgeladen werden, wenn er an eine 7,4-kW-Wallbox (32 A) oder eine öffentliche Ladestation angeschlossen ist.

Die Ladeerinnerung ist nicht nur auf den C5 Aircross SUV Hybrid limitiert, sondern wird auch für den im nächsten Frühjahr in Deutschland auf den Markt kommenden C5 X erhältlich sein.

Citroen C5 Aircross Hybrid

Für alle Plug-In Hybridversionen wurden die Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und werden zu Vergleichszwecken auch zurückgerechnet nach dem früheren NEFZ-Standard ausgewiesen. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen. Der Stromverbrauch und die Reichweite werden ausschließlich nach WLTP ausgewiesen und beziehen sich auf die ersten 100 Kilometer in Verbindung mit einer vollen Ladung der Batterie. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählten Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der kostenlos über www.dat.de erhältlich ist.

Auch interessant:
Sebastian Koch testet den ID.4 GTX01: „Der Wechsel zu einem Stromer macht nicht nur Sinn – sondern auch Spaß!“
Al-Attiyah gewinnt auch erste Wertungsprüfung bei Rallye Dakar
TV-Doku über den Weltmeister: "MAXimum VERSTAPPEN"

Citroen / Yy