Anzeige

Mit dem rein elektrisch angetriebenen Modell der britischen Premium-Marke lässt sich der Kurztrip in die Alpen sogar lokal emissionsfrei gestalten
© BMW Media | Zoom

BMW MINI Cooper SE VIDEO: Der erste elektrische Mini - ab März 2020

Auf österreichischen Landstraßen schnuppert der MINI Cooper SE echte Höhenluft. Im Tiroler Ort Seefeld sind wir fast auf 1 200 Höhenmeter. Für Skilanglauf herrschen dort ideale Bedingungen, der MINI Cooper SE ist ganz in seinem Element. Spitzkehren und Schneereste auf der Straße bringen sein Fahrspaß-Talent erst so richtig zur Geltung. Seine Fahrstabilitätsregelung mit aktornaher Radschlupfbegrenzung ermöglicht extrem schnelle und präzise Reaktionen auf veränderte Fahrbahnbedingungen und steigert die markentypische Agilität auf ein nochmals höheres Niveau.

Verkaufsstart – ab März 2020! Beschleunigung – in 3,9 Sekunden von null auf 60 und in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Kein Wunder, dass MINI weltweit schon mehr als 100 000 registrierte Interessenten für das elektrisch angetriebene Modell vermelden kann. Die ersten Besitzer eines MINI Cooper SE könnten seine Qualitäten als Pisten-Shuttle sogar noch in der laufenden Ski-Saison testen. In Sölden liegt meist noch bis Mai genügend Schnee für einen spontanen Wintersport-Ausflug.
 
Der Mini SE wird ab 32.500 Euro zu haben sein. Nicht gerade wenig, aber ein Mini war schließlich noch nie zum Schnäppchenpreis zu haben.

 
Mehr Infos zum Mini Eletric:

BMW Media