Neue Charge&Fuel Ladetarife für Elektroautos, Plug-in Hybrid oder Verbrenner in 27 europäischen Ländern
© LOGPAY Unternehmensgruppe | Zoom

Über 600.000 Ladestationen mit Charge und Fuel-Card von LOGPAY - Neue Ladetarife

(Thema: Logpay News für neue Ladetarife)  LOGPAY, eine 100%ige Tochter der Volkswagen Financial Services AG, führt ein neues Preismodell für die Charge&Fuel Ladetarife ein:  Drei neue Charge&Fuel Ladetarife bieten Transparenz, Flexibilität und je nach Fahrverhalten oder Ladeaufkommen individuelle Lösungen für Elektroautos, Plug-in Hybrids und Verbrenner. Nutzer der Charge&Fuel Card profitieren von transparenten Preiskonditionen und somit maximaler Tarifvielfalt und mehr Planungssicherheit.

Ab sofort gibt es 3 Ladetarife für die Inhaber von Charge&Fuel Cards


Die Charge&Fuel Card ermöglicht es Fahrern von Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeugen, europaweit bequem und flächendeckend an über 600.000 Ladestationen zu laden. LOGPAY optimiert nun das Angebot und passt die Konditionen der Ladetarife zum Vorteil seiner Kunden an. Das überarbeitete Preismodell bietet die Auswahl zwischen drei Ladetarifen für mehr Transparenz beim Laden.

Mit dem Tarif FLEX können Fahrer wie bisher selbst in der Charge&Fuel App die günstigsten Ladepunkte auswählen, z.B. Ladepunkte mit besonders niedrigem Strompreis oder ohne zusätzliche Blockiergebühr.

Der neue ADVANCED-Tarif bietet deutschlandweit AC- und DC- Einheitspreise bei reduzierten Blockiergebühren, die an allen Ladepunkten identisch sind.

Mit dem Tarif PRO können Fahrer alle Vorteile des ADVANCED-Tarifs, kombiniert mit einem günstigen IONITY-Paket nutzen. Die richtige Wahl für Vielfahrer, die oftmals unterwegs schnell und günstig laden möchten.

Wie sind die Regeln - wann kann man die Tarife kündigen?


Mit den drei neuen Ladetarifen hat jeder Kunde die Option den Tarif zu finden, der am besten zu seinen individuellen Ladebedürfnissen passt. Alle Tarife sind monatlich kündbar. Das bietet bei Bedarf die Möglichkeit zu einem schnellen Wechsel zwischen den Tarifoptionen, um den wechselnden Bedürfnissen gerecht zu werden. Mit Einheitspreisen an über 100.000 Ladepunkten in Deutschland schafft LOGPAY Transparenz und Verlässlichkeit für seine Kunden.

Jens Thorwarth, CEO der LOGPAY, betont die Bedeutung dieser Preisanpassung für eine nachhaltige Zukunft: "Mit der Einführung der neuen Einheitspreise in den Tarifen ADVANCED und PRO reagieren wir auf die Rückmeldungen unserer Unternehmenskunden und bieten so einfache und transparente Preise, mit dem es keine unangenehmen Überraschungen mehr auf der Rechnung gibt. Damit schaffen wir mehr Vertrauen beim Umstieg auf das Elektrofahrzeug."

Mit den Charge&Fuel Produkten und Services können LOGPAY Kunden ganz einfach tanken und laden. Mit der Charge&Fuel Card und App der LOGPAY Transport Services GmbH kann mit einem Elektroauto, Plug-in-Hybrid oder Verbrennerfahrzeug europaweit komfortabel geladen und getankt werden. Die Charge&Fuel Ladekarte und Ladeapp kann bereits in 27 europäischen Ländern an rund 600.000 Ladepunkten genutzt werden, um Strom zu laden. Darüber hinaus kann mit der Tankkarte an 22.000 Tankstellen des LOGPAY Akzeptanznetzes Kraftstoff bezogen werden. 

Info Logpay: Als 100% Tochter der Volkswagen Financial Services AG ist LOGPAY Anbieter der Charge&Fuel Card sowie dem Tank- und E-Charging Angebot der Marken des Volkswagen-Konzerns. Als Teil des Volkswagen-Konzerns hat LOGPAY das Ziel, seinen Kunden innovative und smarte Lösungen rund um das Automobil anzubieten. 

Auch interessant:
Video - 6 Neue Skoda Elektroautos: Den Start macht Skoda Epiq
Elektroautos gewinnen bis zu 40 Prozent Energie zurück - Tips für E-Auto Fahrer
Elektro Antriebe sind nicht nur auf der Strasse sondern auch im Motorsport die Zukunft

Logpay