Bildergalerie: Weltpremiere der Volkswagen Studie ID. 2all

Volkswagen hat einen Entwurf für den elektrischen Kleinwagen gezeigt, mit dem die Kernmarke des Konzerns ihre ID-Reihe nach unten erweitern will. Das Auto (Arbeitstitel "ID.2all") soll bis 2026 starten. Voraussichtlich 2025 wird die Serienversion für den europäischen Markt fertig entwickelt, sagte Markenchef Thomas Schäfer am Mittwochabend bei der Vorstellung der Studie in Hamburg. In der Grundausstattung soll der ID.2 weniger als 25.000 Euro kosten, die Reichweite soll bis zu 450 Kilometer betragen. Bis 2030 will VW Pkw den Anteil reiner Stromer in Europa auf mindestens 80 Prozent steigern, bis 2026 kommen zehn E-Modelle. Die VW Aktie ist allerdings in den vergangenen Tagen unter Druck geraten und unter die 200- zurückgerutscht. Derzeit ist die Aktie deswegen eine Halteposition.

Weitere Infos: Volkswagen Weltpremiere der Studie ID.2all: E-Auto von Volkswagen für unter 25.000 Euro