Anzeige

Mit dem Einstieg von Winward Racing sind nun bereits 15 Fahrzeuge für die DTM 2021 sicher
© Speedpictures | Zoom

Mercedes AMG mit sieben Autos in der DTM

Neben Group M, Hubert Haupt's HRT Team hat nun auch Winward seinen DTM-Einstieg bestätigt. Mücke-Motorsport folgt wohl in den nächsten Tagen! Damit ist Mercedes-AMG die am stärksten vertretene Marke in der DTM 2021.

Nachdem Group M bereits länger seinen DTM-Einstand bekannt gegeben hatte, folgte in der vergangenen Woche das HRT-Team von ex Audi und Opel DTM-Pilot Hubert Haupt. Der 51jährige ist erfolgreich in der Immobilienbranche tätig und übernahm 2020 das  Black Falcon Team. Haupt's Truppe war 2020 überaus erfolgreich in der Nürburgring-Langstrecken-Serie unterwegs und gewann-unter anderem mit dem Teamchef am Steuer-2021 beim 24-Stunden-Rennen in Dubai. „Der Einstieg in die DTM ist für uns nun der nächste logische Schritt", gibt Haupt die Richtung vor. "Wir wissen, dass die Herausforderung riesengroß ist, aber genau das lieben wir." Man werde diese "gewohnt professionell" angehen. Wer die beiden AMG GT3 fahren wird, soll demnächst bekannt gegeben werden.

Lucas Auer gehört nun wieder zum Mercedes Werkskader
Lucas Auer gehört nun wieder zum Mercedes Werkskader
© Speedpictures
 
 
Heute kam nun die Bestätigung von Winward, das man wie HRT mit zwei Fahrzeugen in der DTM an den Start gehen werde. Bislang war das Team unter dem Namen HTP-Winward im GT-Masters unterwegs. Die Mannschaft um Teamchef Christian Hohenadel, der früher selbst Rennen fuhr, ist damit das dritte fest eingeschriebene Mercedes Team in der DTM 2021. Auch die zwei Piloten stehen bereits fest: In einem der beiden AMG GT3 wird Lukas Auer zum Einsatz kommen. Der fünfmalige DTM-Sieger wechselte nach der vorzeitigen Auflösung seines BMW-Vertrags zurück zu den Stuttgartern. Der Neffe von DTM-Chef Gerhard Berger ist 2021 AMG-Werksfahrer. Im zweiten Auto wird der Brite Philip Ellis sitzen. Der 28jährige war im Vorjahr für HTP-Winward im GT-Masters unterwegs und konnte mit seinem Teampartner Raffele Marciello in Oschersleben seinen zweiten GT-Masters-Sieg feiern und triumphierte mit dem Team in der GTD-Klasse bei den 24 Stunden von Daytona. Teamchef Hohenadel hat Respekt vor der neuen Herausforderung. „Auch wenn wir natürlich viel Erfahrung mit GT3-Rennwagen haben, ist die DTM für uns Neuland und eine enorme Herausforderung", wir werden all unsere Energie und Kompetenz in die Waagschale werfen müssen, um in dieser traditionsreichen Rennserie erfolgreich zu sein."
 
Mit dem Einstieg von Winward sind nun bereits 15 Fahrzeuge für die DTM-Saison 2021 sicher. Hier eine Übersicht über Teams, Fahrer und Fahrzeuge.
 
1 Abt Sportsline Mike Rockenfeller Audi R8 LMS GT3
2 Abt Sportsline Kelvin van der Linde Audi R8 LMS GT3
3 AF Corse Liam Lawson Ferrari 488 GT3
4 AF Corse Alex Albon/Nick Cassidy Ferrari 488 GT3
5 GruppeM Racing ? Mercedes-AMG GT3
6 Rosberg Nico Müller Audi R8 LMS GT3
7 Rosberg Dev Gore Audi R8 LMS GT3
8 Team Rocket RJN ? McLaren 720S GT3
9 Walkenhorst Motorsport ? BMW M6 GT3
10 Rowe Racing ? BMW M6 GT3
11 Rowe Racing ? BMW M6 GT3
12 Haupt RacingTeam ? Mercedes-AMG-GT3
13 Haupt RacingTeam ? Mercedes-AMG-GT3
14 Winward Racing Lucas Auer Mercedes-AMG-GT3
15 Winward Racing       Philip Ellis  Mercedes-AMG-GT3
 

Horst Bernhardt