Anzeige

Jenson Button wird ein McLaren Team 2021 in der DTM an den Start bringen
© Speedpictures | Zoom

McLaren Team von Jenson Button steigt in DTM ein

Mit dem Jenson-Team-Rocket-RJN steigt das zweite Mc Laren Team in die DTM ein. Jenson Button ist den DTM-Fans von seinem Gaststart im Super-GT-Honda beim Saisonfinale 2019 bestens bekannt. Der Formel1-Champion von 2009 gründete das GT-Team 2018 gemeinsam mit seinem Jugendfreund Chris Buncombe und setzte 2020 einen McLaren 720S GT3 in der britischen GT-Meisterschaft ein. "Ich habe die DTM immer geliebt und es ist toll, zu sehen, wie die Serie mit den GT3-Fahrzeugen ein neues Kapitel aufschlägt", wird Button zitiert, der sein Formel-1-Debüt vor 20 Jahren für Williams-BMW gab, als Gerhard Berger BMW-Motorsportdirektor war.
 

"Ich kenne Gerhard schon seit langer Zeit und ich bin davon überzeugt, dass er für eine gute Show sorgen wird! Hinter den Kulissen arbeiten wir alle mit Hochdruck daran, dass dieses DTM-Projekt ein Erfolg wird. Ich bin erfreut, dass wir unsere Aktivitäten mit McLaren ausbauen können", sagt Button. Er selbst und Teammitbesitzer Buncombe, sind laut Teamchef Bob Neville nicht als Fahrer im Gespräch. Ob man mit einem oder mit zwei Fahrzeugen antreten wird, befindet sich noch in der Planungsphase. "Wir müssen noch einige Gespräche führen, auch was die Fahrer angeht", sagt er. "Wenn es aber unser Plan wäre, nur ein Autoeinzusetzen, würde man das auch gleich so kommunizieren. Das ist also eine Sache, an der wir gerade arbeiten,“sagt Teamchef Neville.

Team plant Teilnahme an mehreren Serien 

Abgesehen vom DTM-Engagement plant das Team, 2021 auch an der GT-World-Challenge Europe und an der britischen GT-Meisterschaft teilzunehmen. Die Teilnahme an der SRO -Serie war bereits im Vorjahr geplant gewesen, wurde aber wegen der Coronavirus-Krise abgesagt.
 

Horst Bernhardt / DW