Anzeige

Der verspätete DTM-Start erfolgt Mitte Juli
© DTM/DTM/SID/ | Zoom

DTM-Saison 2020 startet Mitte Juli am Norisring

Die Tourenwagen-Rennserie DTM soll Mitte Juli (10. bis 12. Juli) auf dem Norisring in die Saison starten.

Köln (SID) - Die Tourenwagen-Rennserie DTM soll Mitte Juli (10. bis 12. Juli) auf dem Norisring in die Saison starten. Dies geht aus dem Rennkalender hervor, den die DTM am Mittwoch veröffentlichte. Geplant sind 20 Rennen in drei europäischen Ländern. 

"Wir danken unseren Fans für ihre Geduld in den letzten Wochen, freuen uns nun aber umso mehr, einen ausgereiften und äußerst abwechslungsreichen Kalender zu präsentieren, der geballte Rennaction verspricht", sagte DTM-Chef Gerhard Berger: "Das ist das Ergebnis harter Arbeit aller Beteiligten unter ganz besonderen Herausforderungen. Insgesamt ist uns ein kompakter Kalender gelungen, auf den sich das Warten gelohnt hat."

An jeweils aufeinanderfolgenden Wochenenden sind Doppelveranstaltungen auf dem Nürburgring, dem Lausitzring sowie in Zolder/Belgien geplant. Einzelveranstaltungen sollen in Assen/Niederlande und traditionell zum Saisonabschluss in Hockenheim stattfinden. Zudem ist Spa-Francorchamps zum ersten Mal seit 2005 wieder Teil des Rennkalenders. 

Wie der Dachverband ITR zuvor mitgeteilt hatte, dürfen die Teams vom 8. bis 11. Juni unter Berücksichtigung eines strengen Infektionsschutzkonzeptes sowie unter Ausschluss der Öffentlichkeit erste Tests mit ihren neuen Autos absolvieren. - Die Termine im Überblick:

10.–12. Juli – Norisring* DTM 

01.–02. August – Spa-Francorchamps (Belgien)** 

14.–16. August – Lausitzring

21.–23. August – Lausitzring

04.–06. September – Assen (Niederlande) 

11.–13. September – Nürburgring (Grand-Prix-Kurs)

18.–20. September – Nürburgring (Sprint-Kurs), 

09.–11. Oktober – Zolder (Belgien) 

16.–18. Oktober – Zolder

06.–08. November – Hockenheim 

* Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. 

** Zwei-Tages-Veranstaltung. Vorbehaltlich behördlicher Genehmigung.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln