Anzeige

DTM plant 2022 mit neun Rennwochenenden
© AFP/SID/DANIEL ROLAND | Zoom

DTM präsentiert vorläufigen Kalender für 2022

Vier Heimspiele, sechs Länder und eine Premiere in Portugal: Die DTM hat am Freitag ihren vorläufigen Kalender für die Saison 2022 verkündet.

Köln (SID) - Vier Heimspiele, sechs Länder und eine Premiere in Portugal: Die DTM hat am Freitag ihren vorläufigen Kalender für die Saison 2022 verkündet. Insgesamt sollen im kommenden Jahr neun Rennwochenenden mit 18 Meisterschaftsläufen steigen, das wären zwei Rennen mehr als in der aktuellen Saison.

Zum Auftakt soll die Tourenwagenserie erstmals im portugiesischen Portimao (30. April/1. Mai) antreten, es folgt das Rennen am Lausitzring (21./22. Mai). Insgesamt fährt die DTM viermal in Deutschland, auch am Norisring (2./3. Juli), Nürburgring (27./28. August) und beim Finale in Hockenheim (8./9. Oktober) macht sie Station. Für zwei Termine im europäischen Ausland stehen die Schauplätze noch nicht fest. - Der vorläufige DTM-Kalender 2022 in der Übersicht:

30. April/1. Mai  - Portimao/Portugal

21./22. Mai       - Lausitzring

04./05. Juni      - noch offen (Europa)

18./19. Juni      - noch offen (Europa)

02./03. Juli      - Norisring

27./28. August    - Nürburgring

10./11. September - Spa-Francorchamps/Belgien

24./25. September - Spielberg/Österreich

08./09. Oktober   - Hockenheimring

Auch interessant:
DTM Electric Remote Run in Spielberg: ITR und Schaeffler liefern den nächsten Blick in die Zukunft
DTM vor Start in zweite Saisonhälfte
Das SID-Kalenderblatt am 31. August: Die Tragödie des Anthoine Hubert

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln