Arno Zensen: "Es sieht derzeit ganz gut aus für uns."
© Audi Motorsport | Zoom

DTM: Jamie Green mit neuem Streckenrekord beim zweiten Freien Training

(Speed-Magazin.de) Auch im zweiten Freien Training bei der DTM auf dem Lausitzring zeigte Audi eine starke Leitstung. Jamie Green fuhr im Hoffmann Group Audi RS 5 DTM des Audi Sport Team Rosberg mit 1.17,430 Minuten die schnellste Zeit und unterbot dabei auch den aus dem Jahr 2013 stammenden Streckenrekord von Gary Paffett um 33 Tausendstelsekunden. Einziges Problem: Der Audi-Pilot ist extrem heißer und kann sich auch über Funk kaum mit seinem Team verständigen. „Trotzdem bin ich für das Qualifying recht optimistisch“, so Teamchef Arno Zensen. „Es sieht derzeit ganz gut aus für uns.“

Tabellenführer Edoardo Mortara sorgte im Castrol EDGE Audi RS 5 DTM des Audi Sport Team Abt Sportsline für eine Audi-Doppelspitze. Mit sieben Audi RS 5 DTM in den Top Ten bestätigte Audi Sport das starke Bild vom Vortag.

Nur Adrien Tambay kam nicht in die Top Ten: Der Franzose konzentrierte sich auf eine perfekte Rennabstimmung, da er nach einem Motorwechsel das Samstagsrennen vom letzten Startplatz aus in Angriff nehmen muss.

Das Qualifying beginnt um 15 Uhr, das erste der beiden Rennen am Lausitzring um 18.08 Uhr.

Audi Motorsport / JM