Anzeige

In Hockenheim geht die DTM in ihr Finale
© Speedpictures | Zoom

DTM-Finale Hockenheimring: Audi Sport Team Rosberg kommt mit 394 Punkten als Leader zum letzten Rennwochenende

Die Titelentscheidungen in der Fahrer-und Markenwertung sind bereits gefallen. Lediglich in der Teamwertung fällt beim großen Saisonfinale im Motodrom von Hockenheim die Entscheidung. Auch hier wird ein Audi-Team den Titel holen. Das Audi Sport Team Rosberg kommt mit 394 Punkten als Leader zum letzten Rennwochenende, das Team Abt Sportsline hat 32 Punkte Rückstand. Zwischen diesen beiden Teams fällt die Entscheidung um den Titel. Interessanter für die Motorsportfans dürfte aber das erste Kräftemessen der DTM Hersteller Aston Martin, Audi und BMW mit den Gaststartern aus der japanischen Super-GT-Serie sein. Die Gäste aus dem Land der aufgehenden Sonne werden am Donnerstag die Möglichkeit haben in zwei einstündigen Testfahrten sich auf die Gegebenheiten in Hockenheim einzustellen. Man geht davon aus, das Honda, Lexus und Nissan , die je ein Fahrzeug nach Hockenheim bringen, schneller als die DTM-Boliden sein werden. Die Testfahrten am Donnerstag sollen darüber Aufschluss gewähren. Mit einer Art Balance of Performance sollen die GT-Renner aus Japan den DTM-Autos angeglichen werden. Für Honda wird Jenson Button in den beiden letzten DTM- Rennen im Auto sitzen. Für Nissan wechseln sich Ronnie Quintarelli und Tsugio Matsuda am Lenkrad ab und im Lexus kommen Ryo Hirakawa und Nick Cassidy zum Einsatz.

Auch das Rahmenprogramm verspricht allerbeste Motorsport-Unterhaltung

DRM Classics und Tourenwagen Classics: Mehr als 20 Fahrzeuge der Deutschen Rennsport Meisterschaft, die von 1972 bis 1985 die Zuschauer in ihren Bann zog, sind an allen drei Tagen auf der Strecke und im Fahrerlager zu bewundern zu bewundern. Am Steuer sitzen Ikonen wie Strietzel Stuck, Walter Röhrl, Jochen Mass und Hans Heyer. Die Tourenwagen Classics gehen mit einem Riesen-Starterfeld von 43 Autos in das letzte Rennwochende. Hier werden unter anderem Rekordchampion Bernd Schneider, Volker Strycek, Harald Grohs und Eric van der Poele mit von der Partie sein.

Die Freunde älterer Tourenwagen kommen voll auf ihre Kosten © Speedpictures
Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup: Am kommenden Wochenende fällt die Entscheidung in allen vier Wertungen des Audi Markenpokals. Robin Rogalski kommt als Führender in der Gesamt- und Juniorwertung zum Finale nach Hockenheim. Jedrzej Szczesniak führt in der Pro- Wertung, bei den Amateuren führt Mathias Kämpf die Tabelle an. Der Audi R8 Cup fährt je ein Rennen am Samstag und Sonntag.

Formel Renault Eurocup: Die Renault Nachwuchsserie fährt in Hockenheim sein vorletztes Rennwochenende vor dem Finale in Abu Dhabi. Zum Einsatz kommen Formel-3-Chassis mit 1,8 Liter Turbomotoren. Auch hier stehen je ein Rennen am Samstag und Sonntag auf dem Programm.

DTM Hockenheim 2019: Offizieller Zeitplan

Donnerstag, 03. Oktober 2019
10:00 - 11:00: Super GT - Testfahrten 1 14:00 - 15:00: Super GT - Testfahrten 2

Freitag, 04. Oktober 2019
09:05 - 09:35: Audi Seyffarth R8 Cup - Freies Training 1
09:50 - 10:40: Formel Renault Eurocup - Freies Training 1
11:30 - 12:00: DTM - Pressekonferenz (Super GT-Fahrer mit Button) 12:00 - 12:30: Audi Seyffarth R8 Cup - Freies Training 2
13:00 - 13:45: DTM - Freies Training 1
14:05 - 14:55: Formel Renault Eurocup - Freies Training 2
14:30 - 15:00: DTM - Pressekonferenz (DTM-Fahrer)
15:10 - 15:30: DRM Classics - Demorunden
15:45 - 16:15: Audi Seyffarth R8 Cup - Qualifying 1
16:30 - 17:00: DTM - Freies Training 2
17:20 - 18:00: Tourenwagen Classics - Freies Training

Samstag, 05. Oktober 2019
09:05 - 09:25: Formel Renault Eurocup - Qualifying 1 09:45 - 10:15: Audi Seyffarth R8 Cup - Rennen 1 10:35 - 10:55: DTM - Qualifying 1
11:10 - 11:30: Tourenwagen Classics - Qualifying 1
13:30 - 14:28: DTM - Rennen 1
14:55 - 15:15: DRM Classics - Demorunden
15:35 - 16:08: Formel Renault Eurocup - Rennen 1 16:30 - 16:50: Tourenwagen Classics - Qualifying 2 17:10 - 17:40: Audi Seyffarth R8 Cup - Qualifying 2

Sonntag, 06. Oktober 2019
09:05 - 09:25: Formel Renault Eurocup - Qualifying 2 09:45 - 10:15: Audi Seyffarth R8 Cup - Rennen 2 10:35 - 10:55: DTM - Qualifying 2
11:20 - 11:40: DRM Classics - Demorunden
13:30 - 14:28: DTM - Rennen 2
15:20 - 15:53: Formel Renault Eurocup - Rennen 2 16:15 - 16:55: Tourenwagen Classics - Rennen

Horst Bernhardt